02.06.2019 13:01 Alter 197 days
Kategorien: A-D
Von: MAIK

DESTRAGE – The Chosen One (2019)

(5.554) Maik (7,6/10) Metalcore

Label: Metal Blade
VÖ: 24.05.04.2019
Stil: Metalcore

Facebook   www   Kaufen   Metal Archives





Genie und Wahnsinn liegen ja bekanntlich ziemlich nah beieinander. Und in der verschwommenen Grauzone zwischen diesen beiden Geisteszuständen kann man ohne Bedenken die italienische Combo DESTRAGE einordnen. Wo genau man die Band jetzt verortet, muss wohl jeder für sich selbst entscheiden. Denn entweder haben die total einen an der Waffel, oder schweben geistig in Regionen, die unsereins nicht mal mit nem Fernglas erspähen kann. Da wird teilweise gefrickelt, als gäbe es kein Morgen, dann wieder wird easy abgechillt, nur um eben mal wieder die nächste strange Soundidee einzubauen. Besonders in „About That“ kommt das zum Tragen. „Hey, Stranger“ fängt wiederum ziemlich groovig und stonermäßig an. Und dann geht aber auch schon wieder der Frickelirrsinn los. Dann fühlt man sich wieder leicht an VOIVODs „Angel Rat“- Album erinnert, bevor es wieder völlig schräg weiter geht. Gesanglich wird hier auch ein verrücktes Potpourri dargeboten, von Klargesang über Growls bis hin zu Gekreisch, das an einen hyperventilierenden Bobby Blitz denken lässt. Das wirkt fürs Erste recht verstörend, und ich muss sagen, dass auch nach dem 8. (!!!) Hördurchgang nicht wirklich etwas bei mir hängenbleibt. Nicht, dass es langweilig wäre, aber die Soundwechsel sind einfach ziemlich krass und schwer nachvollziehbar. Teilweise klingt es fast, als wäre DESTRAGE noch auf der musikalischen Sinnsuche nach der eigenen Identität, was aber auch irgendwie nicht so richtig sein kann, ist „The Chosen One“ doch schon der fünfte Longplayer der Italiener.

Für mich jedenfalls ein recht zwiespältiges Album, dem ich nicht so richtig zu folgen imstande bin. Genrefreunde können hier gern mal reinhören. Meine Punktewertung bezieht sich auf das technische Geschick, und den Mut, mit solch einer Kaskade eigenartiger Sounds auf den markt zu treten. Ich für meinen Teil höre mir jetzt was Eingängigeres an. RUSH vielleicht. Oder VOIVOD….

Anspieltipp: „The Chosen One“ und „Mr. Bugman“

Bewertung: 7,6 von 10 Punkten

Tracklist:

01. The Chosen One
02. About That
03. Hey, Stranger
04. At The Cost Of Pleasure
05. Mr. Bugman
06. Rage, My Alibi
07. Headache And Crumbs
08. The Giftet One

Jahrespoll 2018

CD der Woche

On Tour

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

ZO SONGCHECK

VERLOSUNGEN

ZO PRÄSENTIERT:

Join the Army

WO WIR SIND

15.12.
18.01.2020
11.02.20
14.02.
18.02.2020
28.02.
22.02.19

Schrod's...

V.I.P.

Der Patch

PARTNER

BLACKLAND BERLIN

Damit das klar ist