20.06.2019 16:33 Alter 32 days
Kategorien: E-G
Von: OLAF

ENTHRONED – Cold black suns (2019)

(5.591) Olaf (8,7/10) Black Metal

Label: Season of mist
VÖ: 07.06.2019
Stil: Black Metal

Facebook Bandcamp Kaufen Metal Archives





Ja Leute, vollkommen korrekt und richtig. Der Olaf (also meine Wenigkeit) ist definitiv kein Black Metaller und schon gar nicht tief in der Materie steckend. Warum auch, denn ich mag Musik, egal welcher Couleur, nur gefallen muss sie. Im Falle der Belgier von Enthroned tut sie dies seit dem ersten Erscheinen im Jahre 1995 mit „Prophecies of pagan fire“, wo sich die Düsterheimer aus unserem Nachbarland noch ziemlich roh und unwirsch präsentierten. Mit ihrem 2007 erschienenen Album „Tetra karcist“ hatte mich dann die Truppe vollends geknackt und seitdem feiere ich die Band mit ihren sympathischen Musikern (ja, sowas gibt es im BM Bereich durchaus) bei jeder sich bietenden Gelegenheit ab, auch wenn mir die letzte Scheibe „Sovereigns“ erst nach mehrmaligen Durchläufen so richtig zünden wollte.

Nun präsentieren uns Enthroned also Album Nummer 11 namens „Cold black suns“ und ich bin begeistert, bietet der Fünfer hier quasi einen Querschnitt dessen, was er in seiner nunmehr 26jährigen Karriere bereits geleistet hast, ohne allerdings den eigenen Anspruch der Weiterentwicklung außer Acht zu lassen. Enthroned erschaffen auf diesem rabenschwarzen Rundling eine eigene Klangwelt, die von brutalster Raserei („Hosanna satana“) über schleppend brutale Nackenbrecher („Oneiros“), schamanenhafte und gruselige Klangwelten („Aghoria“) bis hin zum über alles thronenden „Son of man“, der ohne Übertreibung einer Band wie Behemoth zu aller Ehre gereicht hätte. Alleine für dieses Meisterwerk schwarzmetallischer Tonkunst müssten 9 Punkte drin sein. Ein paar Abzüge bekommt „Cold black suns“ dann aber doch, denn die Produktion ist mir ein wenig zu klirrend und entspricht nicht ganz dem Sound, den die Belgier live darbieten. Auch das Coverartwork ohne den großartigen Band Schriftzug ist nicht unbedingt ein Hingucker, da hätte man sicherlich noch an ein paar Stellschrauben drehen können.

Dennoch ist es Enthroned erneut gelungen, den geneigten Zuhörer auf eine apokalyptische Achterbahnfahrt mitzunehmen, aus der es kein Entrinnen gibt. Nihilismus pur, ungezügelte Aggression und eine entfesselnd aufspielende Band. Ein Rundum-Sorglos Paket für den Schwarzmetaller, zu denen ich mich zwar nicht zähle, dennoch erneut bei dieser tollen Truppe vor Verzückung mit der Zunge schnalze.

Bewertung
: 8,7 von 10 Punkten


Tracklist:

01. Ophiusa
02. Hosanna Satana
03. Oneiros
04. Vapula omega
05. Silent redemption
06. Aghoria
07. Beyond humane greed
08. Smoking mirror
09. Son of man

CD der Woche

CD's des Monats

On Tour

Z.O.F.F. 2019

Z.O.F.F. 2018

ZO SONGCHECK

VERLOSUNGEN

ZO PRÄSENTIERT:

19.07.
01.08.
13.09.
November

Join the Army

WO WIR SIND

01.08.
20.09.
10.11.

Schrod's...

V.I.P.

Der Patch

PARTNER

BLACKLAND BERLIN

Damit das klar ist