10.11.2019 20:26 Alter 29 days
Kategorien: H-J
Von: MARCUS

HEREAFTER – Hereafter EP (2019)

(5.847) Marcus (9,0/10) Metalcore

Label: Eigenveröffentlichung
VÖ: 01.11.2019
Stil: Metalcore

FACEBOOK   KAUFEN

 

 

 

HEREAFTER sind eine neue junge Band aus Bielefeld und spielen, nach eigenen Worten, einen Mix aus Metalcore und Alternative-Metal. Und diese selbstveröffentlichte EP macht Lust auf mehr. Es soll auch bald ein Album folgen, an dem die Band fleissig arbeitet.

Was sofort auffällt ist die fette Produktion, denn die drei Songs knallen ordentlich aus der Anlage.

„Plain Sight“ beginnt mit dem nicht zu heftigem Shouting von Alexander Schwarz welches sich mit der klaren und schönen Stimme von Sängerin Lilly Seth abwechselt. Und die beiden Stimmen passen super zusammen. Der Song wird dann von einem schönen Gitarrensolo beendet, welches aber für meinen Geschmack zu abrupt endet.

Die erste Videoveröffentlichung „Wasted Years“ zeigt das man Synthesizer auch dezent einsetzen kann, irgendwie erinnert mich das sogar ein wenig an Soilwork, bis dann Lilly's Stimme einsetzt. Auch hier gibt es wieder ein cooles Gitarrensolo.

„Forsaken“ startet dann mehr wie eine Walze, haut aber immer wieder ordentlich auf den Putz.

Man merkt das die Band richtig Bock hat, gute Musiker und auch Songwriter sind.

Gründungsmitglieder Manuel Schütter und Tim Kirchhoff waren vorher schon musikalisch tätig. Sängerin Lilly Seth singt noch bei der Band Aeranea.

Also die Vorzeichen auf ein gutes Album sind gesetzt. Ich bin mehr als gespannt.

Anspieltipps: „Wasted Years

Bewertung: 9,0 von 10 Punkten

Tracklist:
01. Plain Sight
02. Wasted Years
03. Forsaken

 

Jahrespoll 2018

CD der Woche

On Tour

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

ZO SONGCHECK

VERLOSUNGEN

ZO PRÄSENTIERT:

Join the Army

WO WIR SIND

15.12.
18.01.2020
11.02.20
18.02.2020
22.02.19
25.03.2020
04.04.20

Schrod's...

V.I.P.

Der Patch

PARTNER

BLACKLAND BERLIN

Damit das klar ist