15.06.2019 08:31 Alter 38 days
Kategorien: H-J
Von: MAIK

J.B.O. – Wer Lässt Die Sau raus?! (2019)

(5.580) Maik (9,0/10) Heavy Metal

Label: AFM Records
VÖ: 28.06.2019
Stil: Heavy Metal

Facebook   www   Kaufen   Wikipedia





Achtung! Die im Folgenden erwähnte Musik könnte Spuren von Humor, Spaß und sogar Blödsinn enthalten. Zeitgenossen, die gegen diese Phänomene allergisch reagieren, oder ihnen mental nicht gewachsen sind, werden gebeten, diesen Review weiträumig zu umfahren und gegebenenfalls den nächsten Lachschutzbunker aufzusuchen. Denn die Verteidiger des Blödsinns sind wieder da, um ihr dreißigjähriges Existenzjubiläum gebührend zu feiern. Und wie feiert man so was? Richtig! Man lässt die Sau raus. Und das können sie immer noch ganz fein.

Bier, Blödsinn und Heavy Metal. Und auch auf „Wer Lässt Die Sau Raus?!“ wird wieder alles mit einer großen Portion fränkischen Humors und Metal versehen, was bei drei noch nicht im Lachschutzbunker ist. Ob das jetzt italienische Partisanenlieder sind, oder der Hochzeitsmarsch, ob bekannte Pop-Songs…egal, alles kriegt ein schwarz-rosa-goldenes Gewand verpasst. Dazu ein paar bratende Metalgitarren und jede Menge Spaß. Natürlich werden die Ewig-Ernsten wieder ein Problem damit haben, genauso wie bei KNORKATOR , INKOMPETENT oder EXCREMENTORY GRINDFUCKERS, was ich irgendwie nicht nachvollziehen kann. Denn wieso soll Metal, Bier und Blödsinn labern nicht zusammenpassen, Alter, echt? Wenn ich an die legendären Hellbangers-Grillfeten denke, oder an die After-Show-Parties nach den Iron-Irony-Festivals, ohauerha…Bier, Metal und Blödsinn pur! Klar, irgendwelche finsteren Dämonen werden hier nicht beschworen, auch werden keine gesellschaftskritischen Finger erhoben, und auch auf Splatterorgien oder philosophische Ergüsse wird man wohl vergeblich warten. Doch, eine philosophische Grundeinstellung wird hier schon gepflegt. Und zwar: Ihr lebt nur einmal, und dann ist Schicht im Schacht. Also habt verdammt noch mal Spaß dabei! Soviel Ihr könnt! Und was eignet sich dazu am besten als Metal, Bier und Blödsinn? Okay, das Bier müsst Ihr selber kaufen, aber Metal und Blödsinn gibt es von J.B.O.

Natürlich ist, wie bei allen Veröffentlichungen dieser Künstlergruppe (Insider!), auch nicht jeder Song die absolute Offenbarung, gerade diese Geburtstags/Hochzeits/Baby-Geschichte hätte nicht unbedingt gemusst. Mir scheint es dann doch ein wenig, als hätte man zum Ende des Albums hin noch ein bisschen Füllmaterial gebraucht. Dafür sind „Überfall“, „Mach noch eins auf!“, „Hoffen Und Bangen“, oder „Schlimmer Geht Immer“ dann wieder die absoluten Kracher. Im Ganzen wieder recht spaßig und ein Gute-Laune-Garant, aber an „Meister der Musik“ kommt es nicht ganz ran.

Anspieltipp: „Überfall“ und „Hoffen Und Bangen“

Bewertung: 9,0 von 10 Punkten

Tracklist:

01. Überfall
02. Mach Noch Eins Auf!
03. Wer Lässt Die Sau Raus
04. Hoffen Und Bangen
05. Durst
06. Depp
07. Weil’s Quatsch Ist
08. Schlimmer Geht Immer
09. Die Beste Stadt Der Welt
10. In Meinem Kühlschrank Brennt Noch Licht
11. Happy Birthday
12. Hochzeitspunk
13. Hochzeitsmarsch
14. Heavy Metal Baby
15. Hallo Bier!

CD der Woche

CD's des Monats

On Tour

Z.O.F.F. 2019

Z.O.F.F. 2018

ZO SONGCHECK

VERLOSUNGEN

ZO PRÄSENTIERT:

19.07.
01.08.
13.09.
November

Join the Army

WO WIR SIND

01.08.
20.09.
10.11.

Schrod's...

V.I.P.

Der Patch

PARTNER

BLACKLAND BERLIN

Damit das klar ist