12.03.2020 14:09 Alter 23 days
Kategorien: K-M
Von: MAIK

KILLING A LION – Bombs Of Affection (2020)

(6.091) Maik (8,8/10) Alternative Metal

Label: Boersma Records
VÖ: 27.03.2020
Stil : Alternative Metal

FACEBOOK   KAUFEN

 

 

 

Naja, eigentlich ist das hier nicht meine Baustelle, und nach dem ersten Durchhören hätte ich diese Promo gern an jemand anderen weitergegeben. Da sich niemand gefunden hat, mußte ich wohl oder über selbst….naja, was soll ich sagen, schon der zweite Durchlauf war gar nicht mehr so schlimm, im Gegentum, ich habe bemerkt, daß man sich auch Mucke schönhören kann, die man sich eigentlich sonst kaum mal in die Lauschlappen sickern läßt. Schon der Opener zeigt, daß die Knaben das Attribut „alternative“ recht knackig zelebrieren. Das geht schon mal mit der Gitarre los, die so einen richtig schönen 70er Retrosound hat, aber dennoch modern durch die Gegend rifft. „Day Requires A Night“ beginnt mit einem fetten, basslastigen Riff, um dann kurz darauf in eine Art Loungemusik umzuschwenken. Ziemlich cool der Refrain, der mal so eben gnadenlos im Ohr hängenbleibt und mich nun schon seit Tagen verfolgt. Überhaupt scheinen sich die Jungs von nichts abschrecken zu lassen. Was ihrer Meinung reinpaßt in die Mucke, das wird auch reingebracht. Ob nun Grunge, Metalcore, 70er Groove, egal. Da findet man in „The Hive“ oder „Shine“ auch schon mal einen Reggae-Part. Bei „Synopsis“ hingegen zaubern KILLING A LION am Anfang ein fettes Riff aus dem Hut, welches jeder Thrash-Band gut zu Gesicht stehen könnte. Dabei wirkt die Chose nie überladen oder unnachvollziehbar, oder wild zusammengeschustert, sondern ist immer songorientiert. Das Ganze ergibt , sogar für Genrediasporisten wie mich, ein flottes, nicht langweilig werdendes Stück Alternativmetall, welches stellenweise heavier als NIRVANA rüberkommt, und auch nicht ganz so nervt wie manche von deren Grungekollegen. Und auf jeden Fall klingen KILLING A LION um einiges cooler als der labbrige Keks und seine Bagaluten.

Anspieltipp: „Day Requires A Night“ und „Synopsis“

Bewertung: 8,8 von 10 Punkten

Tracklist:
01. Man Drowning Slow
02. Day Requires A Night
03. The Hive
04. Gone!
05. Bombs Of Affection
06. R/Evolution
07. Synapsis
08. Shine

 

Jahrespoll 2020

CD der Woche

HELFT DEM BRUTZ

On Tour

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

ZO SONGCHECK

VERLOSUNGEN

ZO PRÄSENTIERT:

Join the Army

WO WIR SIND

17.04.
22.04.
27.09.
12.11.

Schrod's...

V.I.P.

Der Patch

ZO AUF YOUTUBE

PARTNER

BLACKLAND BERLIN

ÜBERRASCHUNG

Damit das klar ist