14.06.2019 15:00 Alter 152 days
Kategorien: N-P
Von: CHRISTIAN

NIGHTQUEEN – Seduction (2019)

(5.577) Christian (6,5/10) Symphonic Power Metal

Label: El Puerto Records
VÖ: 07.06.2019
Stil: Symphonic Power Metal

Facebook   Kaufen   Metal Archives





Wer grad Bock auf Symphonic Power Metal hat, sollte hier etwas verweilen und weiterlesen! Die Belgier Nightqueen, um Frontfrau Hellen Heart, sind nämlich mit ihrem nunmehr dritten Longplayer „Seduction“ am Start. Geboten wird gut bürgerliche Kost an der es im Großen und Ganzen nichts zu meckern gibt. Der flotte Einsteiger „Energy“ schiebt ordentlich an und zeigt, dass der Songtitel hier Programm ist. Die Singleauskopplung „Seduce Me“ und „Wall of Sorrw“ sind zwar ne Ecke langsamer machen aber nicht minder Druck. Die Band scheint prima eingespielt zu sein und das hört man dem zwölf Songs auch an. Alles wirkt sehr durchdacht und ist gut arrangiert. Einzig die Stimme von Frontfrau Hellen geht mir bei einigen Songs ziemlich auf den Docht (klingt für mich manchmal überfordert). Dennoch passt sie prima zum dargebotenen neuen Material. Nun aber wieder zurück zum wesentlichen. Mit „Fuel the Fire“ ist auch die typische Powerballade am Start. Die ist sogar ganz nett und tut keinem weh. Auch die restlichen Songs des neuen Drehers gehen recht ordentlich ins Ohr. Ist zwar auch jetzt nicht der absolute Hit dabei, was den Gesamteindruck nicht schmälern tut.

Anspieltipps „Seduce Me“ und „Energy

Bewertung: 6,5 von 10 Punkten

Tracklist:

01. Power Infusion (Intro)
02. Energy
03. Seduce Me
04. Wall of Sorrow
05. Fuel the Fire
06. Nightmares
07. Silence and Tears
08. Termination
09. Name of The Gods
10. In Flames
11. Return to Wonderland
12. Nightfall

Jahrespoll 2018

CD's der Woche

On Tour

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

ZO SONGCHECK

VERLOSUNGEN

ZO PRÄSENTIERT:

14.11.
November

WO WIR SIND

16.11.
21.11.
26.11.2019
01.12.
01.12.
04.12.
15.12.

Schrod's...

V.I.P.

Der Patch

PARTNER

BLACKLAND BERLIN

Damit das klar ist