18.09.2016 21:59 Alter 4 yrs
Kategorien: W-Z
Von: SIGGI

THE WOUNDED KINGS „Visions In Bone“ (2016)

(3.027) - Siggi (8,6/10)

Label: Candlelight Records
VÖ: 26.08.2016
Stil: Heavy Doom Rock n' Roll / Doom Metal

THE WOUNDED KINGS bei Facebook

Die Engländer The Wounded Kings gründeten sich 2004 und veröffentlichten nun am 26.08.2016 via Candlelight Records ihr neues und auch „vorerst“ letztes Album „Visions In Bone“ - es wurde erneut von Chris Fielding produziert, der auch schon bei den Vorgänger-Alben „Chapel of the Black Hand“ (2011) und „Consolamentum“ (2014) an den Reglern saß. Das aktuelle Werk beinhaltet 5 neue Songs mit einer Gesamtspielzeit von guten 47 Minuten.

Gleich beim ersten Titel („Beast“) mit einer wahnsinnigen Länge von 13:44 Minuten baut sich die dunkle, düstere Atmosphäre auf, die sich wie ein roter Faden durch das komplette Album zieht. „Vultures“ und „Kingdom“ stehen dem in Nichts nach, Doom Metal in Reinkultur – langsam, melodisch, fast schon schludrig, fett und in einer Atmosphäre vorgetragen, dass man denken könnte, die Jungs wären in einer Art Trance – aber genau das macht es ja auch aus.

Bleeding Sky“ setzt dem Ganzen dann auch noch eins drauf – Doom in dieser Perfektion zu zelebrieren, dass man auch mich damit abholt, hätte ich nicht gedacht – der Gesang von George Birch unterstreicht den gewonnen Eindruck, lässt aber die Vergleiche zu z.B. Black Sabbath nicht von der Hand weisen. „Vanishing Sea“ bildet da den würdigen Abschluss einer Reise in die flächige Welt des Doom, auch wenn hier keine neuen Highlights gesetzt werden, wird der Titel nicht langweilig, sofern man sich darin verlieren mag.

Wer auf der Suche nach melodisch flächenartigem Doom ist, der ist auf dem neuen Album „Visions In Bone“ von The Wounded Kings genau richtig. Was die Musiker im Songwriting begonnen haben, hat der Produzent Chris Fielding standesgemäß zu Ende gebracht, es ist ein starkes Album geworden. Damit nicht genug, damit das Teil gleich zum Vermächtnis wird, haben sich The Wounded Kings entschlossen, sich aufzulösen – vorerst. Fans werden diese Songs erstmal nicht live zu hören bekommen.

Bewertung: 8,6 von 10,0 Punkten

Tracklist:
01. Beast
02. Vultures
03. Kingdom
04. Bleeding Sky
05. Vanishing Sea

Jahrespoll 2020

CD der Woche

Corona TV

On Tour

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

ZO SONGCHECK

VERLOSUNGEN

ZO PRÄSENTIERT:

Join the Army

Schrod's...

V.I.P.

Der Patch

ZO AUF YOUTUBE

PARTNER

BLACKLAND BERLIN

ÜBERRASCHUNG

Das Shirt

Damit das klar ist