19.10.2015 08:23 Alter 5 yrs
Kategorien: W-Z
Von: ALEX

WAR AGENDA (2015)

"Night of disaster" (2.219)

Label: MDD Records
VÖ: bereits erschienen
Stil: Thrash Metal

WAR AGENDA auf Facebook

Thrash Metal aus "good old germany" hat mittlerweile ja so etwas wie Hochkonjunktur, denn neben den üblichen Verdächtigen schleichen sich immer wieder Veröffentlichungen nicht weniger Newcomer ein. Das hat den Vorteil, dass man als Zielgruppe eine breite Auswahl bekommt, man sich allerdings auch die Highlights mehr oder weniger mühevoll heraussuchen muss.

Im Falle von War Agenda, die mit "Night Of Disaster" nach einer einzigen vorherigen Veröffentlichung (ein Demo aus dem Jahr 2013) somit vor ihrem Full Length Debut stehen, kann man aber zu Recht von einem Hochkaräter sprechen. Zum einen killt das Album von vorne bis hinten - dem Stile der berühmt berüchtigten Bay Area allgemein und Exodus / Slayer insbesondere folgend- ohne zur blassen Kopie zu verkommen, zum anderen erinnern mich die Vocals an einen jungen Gerre (Tankard), als dieser noch auf erfrischende Weise etwas hektischer gesungen hat.

Hervorzuheben ist auch die einwandfreie Produktion: Nicht nur als bloßer Selbstzweck auf Old School getrimmt, aber auch nicht der puren Moderne, mit ihren schrecklich getriggerten Drumsound anbiedernd. Super gemacht!

Anspieltipps möchte ich keine geben, denn wie bereits erwähnt, befinden sich sämtliche Tracks auf gleichbleibend hohem Niveau. War Agenda haben hiermit ihre erste Duftmarke gesetzt, die letztlich hoffentlich zu einer ins gesamten Steigerung der heimischen Thrash Metal Szene führen könnte.

Bewertung: 9 von 10 Punkten

Tracklist:
01. Shot To Pieces
02. Geocide
03. The Wait
04. Sentenced
05. Night Of Disaster
06. Time Heals Nothing
07. Mosh
08. Destiny Of A Madman
09. Gone But Not Forgotten
10. Axis Of Evil

Jahrespoll 2020

CD der Woche

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

WO WIR SIND

27.09.
12.11.
13.12.

ZO PRÄSENTIERT:

Schrod's...

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

Join the Army

V.I.P.

Der Patch

ZO AUF YOUTUBE

PARTNER

BLACKLAND BERLIN

Das Shirt

Damit das klar ist