STROMGITARRENFEST 4

vom 08. bis 09.11.2013 - Berlin @ H.O.F.23

Mein lieber Herr Gesangsverein...da haben sich die Macher des nunmehr vierten Stromgitarrenfestes mal wieder alle Mühe gegeben, dem partywütigen Volk eine gesunde Mischung an fein filetierter Hartwurst zu kredenzen. Im alterwürdigen H.O.F.23 gibt es wieder ordentlich auf die Nuss, bei moderaten Bier und Shot-Preisen, wobei eine Vielzahl der Anwesenden wieder über den eigens angesetzten Most Topf herfallen werden. Ich hatte nach dem Zeug eine Birne, die reichte von hier bis nach Chemnitz Stadtmitte. Kommen wir mal zu den Bands...und da wir ja pfiffig sind, ist dies auch mal gleich die Running order (beginnend natürlich am Freitag):


20:15 - 20:45 STEELCLAD

Sachsenpower gleich zu Beginn am Freitagabend und wer Steelclad kennt wird wissen, dass der Titel des in diesem Jahr erschienenen Albums Programm ist: "Heavy Metal"! Hier wird so richtig frenetisch die oldschool Keule geschwungen und dem letzten Poser das Haarband in Brand gesteckt. Ein absolutes Muss und ein perfekter Opener!

21:05 - 21:35 ISLAY

Das Emsländer Todesschwadron wirbelten mit ihrem letztjährigen selbstbetitelten Debüt eine Menge Staub im Untergrund auf und hat sich diesen Slot auf dem Stromgitarrenfest redlich verdient. Hier gibt es barsch was auf den Sack, wenn die Jungs ihren Whiskey geschwängerten Death Metal ins Rund feuern.

21:55 - 22:35 ABYSSOUS

Da Kali Yuga leider krankheitsbedingt absagen mussten, springt die Chemnitzer Todesblei Walze in die Bresche. Die Jungs allerdings als Lückenfüller anzusehen, wäre eine komplette Untertreibung. Abyssous werden für einige rotierende Nackenwirbel sorgen, soviel steht bereits jetzt fest!!!

22:55 - 23:45 IZEGRIM

Leider musste das türkische Death Metal Kommando Heretic Soul ebenso absagen, doch was wären Herr Brutz und Herr Brakel, wenn sie nicht einen fetten Kracher stattdessen aus dem Hut zaubern würden: Izegrim! 10.942 Facebook Follower können nicht irren, denn der Death Thrash der Holländer ist einfach nur saufett. Das neue Album "Congress of the inzane" ist ein grandioses Teil und ich freue mich sehr, mit Marloes das nach Stefan Hüskens hübscheste Gesicht im H.O.F.23 begrüßen zu können.

00:05 - 01:15 MILKING THE GOATMACHINE

Sorry Freunde, aber muss man zu den Ziegen noch irgendein Wort verlieren? Nur soviel: Ick freu mir wie Bolle uffn Milchkübel, dass Goatleeb und Goatfreed mal wieder den Trampelpfad in die Hauptstadt gefunden haben und zum Grasen Halt machen werden. Ick gloobe aber, das die sich danach nich mit Wasser und Heu begnüjen werden...

SAMSTAG

19:15 - 19:45 GENITAL PUTREFACTION

Die Polen mit dem zauberhaften Namen, die mittlerweile Berlin unsicher machen, werden mit ihrem Grindcore durchsetzten Death Metal für einige offene Münder sorgen. Da wird geklotzt, nicht gekleckert!

20:05 - 20:35 HUMAN PREY

Ebenfalls mächtig auf's Maul wird es von den Leipzigern geben, die getreu dem Titel ihres 2012 erschienenen Demos agieren werden: "May the hunt begin...". Freuen wir uns auf eine satte Portion Deathgrind.

20:55 - 21:35 CARNAL GHOUL

Stefan Hüskens und Daniel Jacobi...klingelt da was? Rüschtüsch...Desaster und Milking the goatmachine haben ihre kreativen Köpfe freigestellt, damit diese "Fleshripping death metal" zocken können. Ihr steht auf olle Dismember und den schwedischen Sound? Ab vor die Bühne...und vielleicht vorab noch unser Interview lesen...

21:55 - 22:35 WARRANT

Leider bleiben wir dieses Jahr von Absagen nicht verschont, denn Attic hat es als dritte Band erwischt. Doch auch hier gibt es einen Paukenschlag: Warrant! Neenee...nicht die "Cherry Pie" Dudes, sondern die seit 30 Jahren aktiven Thrasher aus Düsseldorf werden den H.O.F. erzittern lassen. meine Güte, ich habe die irgendwann Ende der Achtziger mal live gesehen. Da geht doch das oldschool Herz vollends auf!!!

22:55 - 23:40 MALIGNANT TUMOUR

Über die Tschechische Dampfwalze Worte zu verlieren, wäre Eulen nach Prag tragen...oder so ähnlich. Mit dem letzten Album "Overdose & override" endgültig durchgestartet, freue ich mich auf diesen räudigen Thrash / Rock Mix. Das wird ein echtes Fest...

00:00 - 01:00 GRAND SUPREME BLOOD COURT

Die Band, auf die viele Berliner Death Metal Fans seit langem warten...und die Brakels haben sie in den HOF locken können. Martin van Drunen wird hier sowas von abröcheln und mit seinen Kompadres ein verdammt geniales Death Metal Brett auf der Bühne auslegen. Ein ebenfalls mehr als würdiger Headliner des zweiten Tages!

01:40 - 02:20 PUSSY MOUSKOURI

Als leckeren Aftershow Snack gibt es von der Berlinern Punkrock Klassiker auf die Nuss. Klasse instrumentalisiert werden die Kerle den mit Sicherheit nicht mehr ganz nüchternden Rest noch einmal mächtig eins mit auf den Heimweg geben.
Also Leute...Ihr seht, es gibt keinerlei Ausreden, NICHT im H.O.F.23 zu erscheinen. Mucke passt, Getränke auch und die Leute sowieso. Wir sehen uns!


Stromgitarrenfest Webseite
Stromgitarrenfest auf Facebook

Social Media

CD der Woche

CD des Monats

The new breed

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

WO WIR SIND

14.01.21
10.02.21
16.03.21
19.03.21

ZO PRÄSENTIERT:

Der Patch

Das Shirt

PARTNER

Join the Army

Damit das klar ist