Neben Bloodbath betete Franzi 2015 folgendes an

CD DES JAHRES 2015
01. HARLOTT – Proliferation
02. CATTLE DECAPITATION – The Anthropocene Extinction
03. ANNIHILATOR – Suicide Society
04. GHOST – Meliora
05. MELESHECH – Enki
06. MALADIE – …still…
07. FORGOTTEN TOMB – Hurt Yourself And The Ones You Love
08. PARADISE LOST – The Plague Within
09. SULPHUR AEON – Gateway To The Antisphere
10. CARACH ANGREN – This Is No Fairytale

NEWCOMER DES JAHRES 2015
01. HARLOTT
02. CARNATION
03. MALADIE

KONZERT DES JAHRES 2015
01. BLOODBATH
auf dem Party.San Open Air in Schlotheim – Auf Platz 1, da mir tatsächlich schon fast Glückstränen flossen. Unfassbar gute Stimmung vorn!

02. BLOODBATH
am 18.12. im Electric Ballroom in London – Ebenfalls eine unglaubliche Stimmung und Atmosphäre, die Band in Bestform, aber im vorderen Publikumsbereich eine mir etwas zu schmerzhafte Angelegenheit… Somit (nur im persönlichen Empfinden) ganz knapp hinter dem Party.San-Auftritt.

03. Deathcrusher Tour 2015
Ein Wahnsinns-Lineup, perfekter Sound, dankbare Zuschauer. Einfach ein rundum zufriedenstellender Abend, über den man noch öfter reden wird.

04. ANNIHILATOR
am 02.11. im Hirsch in Nürnberg – Leider lief für mich nicht alles glatt an diesem Abend, aber Jeff Waters und seine Mitstreiter konnten dann absolut überzeugen. Vielleicht das professionellste Auftreten in diesem Jahr und ein riesiger Spaß beim Zusehen.

05. PRIPJAT
auf dem Metalfestival für krebskranke Kinder des Skullcrusher e.V. Dresden – Letzte „Rausschmeißer-Band“, aber direkt mal das Festivalhighlight geworden. Danach waren nicht nur bei mir alle Kraftreserven futsch, die Kölner haben den Saal explodieren lassen!

ÜBERRASCHUNG DES JAHRES 2015
01. HARLOTT! Hatten mich sofort mit dem ersten Song!

02. Persönliche Erleuchtungen betreffend ANNIHILATOR, PARADISE LOST, OPETH usw….

03. Das Gefühl am Jahresende, tatsächlich mal SATT an Konzerten zu sein. Aber auch nur ganz kurz, bis zum Neustart 2016…

ALLGEMEINES HIGHLIGHT DES JAHRES 2015
01. Der Trip nach London mit meinem Bruder aufgrund des dortigen BLOODBATH-Konzertes. Das hat sich sowas von gelohnt!

02. Die Jungs von HARLOTT, ARCHER und ANNIHILATOR (und die Crew!) im November kennenzulernen. Allem Frust zu trotz hatten wir geniale Abende! Danke! Besonderer Dank geht dabei an Andrew, David und Chris.

03. Das Party.San im Allgemeinen. Wiedersehen mit manchen Freunden nach mehr als 2 Jahren, genauso wie viele neue Bekanntschaften, die sich hoffentlich noch weiter vertiefen werden. Ich komme auf jeden Fall immer wieder!

04. Natürlich auch wie immer das Chronical Moshers Open Air, alle Helfer und Clubangehörigen. Ihr seid die Besten und ich bin so dankbar, euch zu kennen! Nicht zu vergessen auch die Freunde vom Skullcrusher e.V. Dresden, den Metalheadz Leipzig, dem In Flammen Open Air und dem Iron Eagle. Auf euch!

ENTTÄUSCHUNG DES JAHRES 2015
01. Die beiden Versuche, mit HARLOTT zu feiern. Aber: neue Tour, neues Glück! Und es war ja nicht nur schlecht…

02. Gehört eigentlich zu 1., aber trotzdem nochmal separat: das ausgefallene Konzert von ANNIHILATOR in Köln und die Informationspolitik der Location Underground.

03. Der Ausfall von PRIPJAT beim Dust Fest in Rodewisch.

04. Die Merchandisepreise bei BLOODBATH

WÜNSCHE FÜR 2016
01. Immer noch wie 2015: Nick Holmes treffen und ein Bier mit ihm trinken.

02. Ein neues Album von HARLOTT und natürlich eine damit verbundene Deutschlandtour mit vielen Terminen, zu denen ich fahren kann. Ich bin bereit…

03. Die Möglichkeiten zu haben, nach Nijmegen zu fahren. Und vielleicht diesmal auch Norddeutschland mal einen Besuch abzustatten…

Social Media

CD der Woche

CD des Monats

The new breed

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

WO WIR SIND

Der Patch

PARTNER

Join the Army

Damit das klar ist