12.09.2019 13:31 Alter 1 year
Kategorien: A-D
Von: OLAF

BLACK MOOD – Toxic Hippies II (2019)

(5.713) Olaf (8,5/10) Sludge / Doom

Label: MDD Records
VÖ: 13.09.2019
Stil: Sludge / Doom

Facebook   Bandcamp/Kaufen   Metal Archives

 

 

 

Wie oft bin ich schon an Sondershausen vorbeigefahren, ohne mir darüber irgendwelche weiterführende Gedanken zu machen. Nun muss ich mich mit dem kleinen Fleckchen Erde in Thüringen ein wenig am Rande befassen, denn nicht nur dass mir Black Mood schon das eine oder andere Mal live die Flöhe aus dem Wanst geprügelt haben, die Bengels kommen halt von da…und das darf ja ruhig mal erwähnt werden. „Toxic Hippis II“ nennt sich die hier vorliegende EP und ist quasi der Nachfolger des 2012 bereits veröffentlichten ersten Teils. Was kann denn das gute Stück?

Mit dem instrumentalen Titeltrack lässt das Thüringer Duo gleich zu Beginn den tonnenschweren Hammer auf einen herniederregnen, um dann bei „Personal addiction“ ungewohnt zügig zu agieren, ohne allerdings auf seine hauseigenen Trademarks zu verzichten und weiterhin meterdicken Stahl zu biegen. Das kurze Intermezzo namens „The truth is“ bildet einen Übergang zum extrem punkigen und hardcorelastigen „Life is abused“, der mit einem fetten Mosh- und Mithüpf Part sicherlich in Zukunft für eine Bewegung vor den Bühnen dieser Welt sorgen wird. Leider ist aber auch der Spaß bereits nach etwas mehr als eineinhalb Minuten vorüber, ebenso wie „A greate deceit“ der ebenfalls Kruppstahl pisst und Ketten scheißt und einmal mehr beweist, dass nicht mehr als zwei Mann notwendig sind, um einen brachialen Sound zu kreieren. Mit „Deadly spell“ gibt es ein paar Western-ähnliche Klänge, um dann mit dem Siebenminüter „Suicide monkeys II“ noch einmal das Feld von hinten aufzurollen. Natürlich gibt es einmal mehr dicken, trägen Walspeck in die Lauschlappen, der sich zäh zwischen Hammer und Ambos hindurchquält und mit seinen fetten Riffs für bangende Nachhaltigkeit sorgt.

Diese mehr als einschlagende EP ist ein fetter Vorgeschmack auf die etwaigen Schandtaten, die man in der nächsten Zukunft noch von Black Mood erwarten kann. Das Duo ist so fett wie ein Blauwalarsch und kann mit dem hier erneut gezeigten Können auf eine glänzende Zukunft hoffen. Nach 12 Jahren Bandgeschichte wird es nun endlich Zeit für den großen Wurf!

Bewertung: 8,5 von 10 Punkten

Tracklist:
01. Toxic Hippis II
02. Personal addiction
03. The truth is
04. Life is abused
05. A greate deceit
06. Deadly spell
07. Suicide monkeys II

 

Social Media

CD der Woche

CD des Monats

The new breed

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

WO WIR SIND

14.01.21
10.02.21
16.03.21
19.03.21

ZO PRÄSENTIERT:

Der Patch

Das Shirt

PARTNER

Join the Army

Damit das klar ist