09.01.2020 13:05 Alter 262 days
Kategorien: E-G
Von: MAIK

EXA – Cut The Past (2020)

(5.948) Maik (9,0/ 10) Thrash Metal

Label: Eigenproduktion
VÖ: 17.01.2020
Stil : Thrash Metal

FACEBOOK   HOMEPAGE   KAUFEN

 

 

 

Ha, das Jahr fängt ja heftig an! EXA legen da schon mal eine gute Schlagzahl mit ihrem in Eigenregie veröffentlichten Debütalbum vor. Meine Fresse, gehen die ab! Die Berliner zelebrieren einen ziemlich knackigen Thrash, bei dem sich die Genickmuskeln schon mal auf einen Workout vorbereiten können.

„Fuel For Fire“
legt auch gleich ohne Introgeschwurbel los und gießt jede Menge Öl ins thrashende Feuer, daß es einem förmlich den Winterspeck vom Ranzen wegschmelzen läßt. „Loss Of Humanity“ kommt etwas langsamer daher, aber nur, um den folgenden Brechern „Welcome To The Pit“ und „Unbroken“ das Schlachtfeld weichzukloppen. Gerade bei „Unbroken“ brezeln die Knaben ein Riff auf die Bretter, bei dem es einem fast die Sprache verschlägt. Stilistisch pflegen EXA schon hauptsächlich die Tradition des Teutonenthrashs, haben aber auch eine recht heftige Ami-Hardcore-Schiene a la S.O.D. und Konsorten auf der Pfanne, was besonders beim ultrakurzen „Dicktators“ und dem knackigen „Face The Other Side“ deutlich wird. Bei letzterem wirkt auch der Kontrast aus sägendem Riffing und melodischem Solo recht schmackhaft. Sowieso ist das Album ziemlich abwechslungsreich geraten, und es ist doch erfreulich zu sehen, beziehungsweise zu hören, daß deutscher Thrash immer noch eine feste Bank darstellt, und auch aus dem Underground noch jede Menge erlesener Krach zu erwarten ist. Das Ganze wird gekrönt durch eine ziemlich knackig-trockene Produktion, die aber dennoch lebendig und keinesfalls klinisch klingt, sondern das Ohrenmerk auf die Riffgitarre lenkt. Sehr fein, Onkel Hein!

Alles in allem ein wirklich gelungenes Debut, und ein absolut geiler Einstieg ins metallische Jahr 2020. So kann das meiner Meinung nach gern weitergehen. Für Thrasher absolut empfehlenswert. Kaufen!

Anspieltipp: „Fuel For Fireund „Lesson In Arrogance“

Bewertung: 9,0 von 10 Punkten

Tracklist:
01. Fuel For Fire
02. Loss Of Humanity
03. Welcome To The Pit
04. Unbroken
05. The Summoner
06. Narcotic Wheel
07. Dicktators
08. Face The Other Side
09. Lesson In Arrogance
10. When Flesh Tears Up

 

Social Media

CD der Woche

CD des Monats

The new breed

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

WO WIR SIND

14.01.21
10.02.21
16.03.21
19.03.21

ZO PRÄSENTIERT:

Der Patch

Das Shirt

PARTNER

Join the Army

Damit das klar ist