Aktuelle Meldungen

A-D

DESASTER (2014)

"Live in Bamberg"

Ich gebe es unumwunden zu, dass ich bislang nur einmal bei einem Festival in den Genuss kam, die wohl „trueste“ deutsche Thrash / Death Band live zu erleben. Umso mehr freue ich mich natürlich darüber, dass Desaster ihren Gig anlässlich ihres 25jährigen Bestehens aufgezeichnet und nun als CD, feinstes Doppel Vinyl und natürlich DVD auf den Markt werfen und Zeugnis darüber ablegen, wie verdammt noch mal ein Live Album zu klingen hat! Roh, unverfälscht und eine Band zeigend, wie sie ist. Ehrlich, ohne technisches Schnickschnack, ohne irgendwelche Politurmaßnahmen, einfach nur ehrlich und voll in die Fresse!

Eine Setlist von 23 Songs, die, so wie es scheint, ohne irgendwelchen Firlefanz komplett auf das Speichermedium gebannt wurde und ohne Umwege im Presswerk ihre Bestimmung fanden. Da werden auch kleinere Fauxpas nicht kaschiert („Hallo Braunschweig…ach nee…Bamberg“) und gerade das macht dieses Doppelalbum so verfickt authentisch. Da kommen alte Bandmitglieder ebenfalls zum Einsatz, Uraltes wird herausgekramt („Evil Arschloch“ Oberkult!) und Desaster hauen einfach drauf los, ohne weiter nachzudenken. Exakt das ist es, was man bei einem Livealbum braucht. Aber das sagte ich ja schon. Wer als Desaster Fan irgendeinen Song vermissen sollte, dem ist kaum zu helfen, denn das hier drauf befindliche Material deckt alle Dekaden der Schaffenskraft des Koblenzer Panzers ab, beglückt alte ebenso wie neue Fans und lässt keine Wünsche offen. Wer sich bis Dato immer noch nicht mit der band beschäftigt hat, sollte sich dieses famose Werk unbedingt ins Regal stellen, denn für mich klingt „Ghouls to strike“ live fast noch besser, als auf Platte.

Nack mehrmaligem Hören bestellte ich mir sofort das Doppel Vinyl und freue mich jetzt schon drauf, meine Nachbarn in den nächsten Wochen solch Klassiker wie „Tyrannizer“, „Teutonic steel“ oder einen meiner absoluten Desaster Favoriten „Satan’s soldiers syndicate“ durch die Wände zum Lauschen anzubieten. In meinen Augen eines der besten Livealben aus deutschen Landen aller Zeiten. Absoluter Kaufzwang!!!

Bewertung: Alles gut, nix zu meckern. 10 Punkte

Tracklist:
01. Intro
02. Divine blasphemies
03. Splendour of the idol
04. The art of destruction
05. Ghouls to strike
06. Phantom funeral
07. Nighthawk
08. Tyrannizer
09. In the ban of satn’s sorcery
10. Fields of triumph
11. God is dead
12. Evil Arschloch
13. In a winter battle
14. Intro (Decade of Desaster)
15. Hellfires dominion
16. Call on the beast
17. Teutonic steel
18. As the deadworld calls
19. Tyrants of the netherworld
20. Satan’s soldiers syndicate
21. Hellbangers
22. Black magic
23. Metalized blood + Outro


FESTIVAL TIPS 2021

Tja...wohl doch erst wieder 2022...



Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist