Aktuelle Meldungen

E-G

GHOST TOAST – Shape Without Form (2020)

(6.078) Stephan Haese (7,0/10) Prog-Rock

Label: Inverse Records
VÖ: 03.03.2020
Stil: Prog-Rock

FACEBOOK   HOMEPAGE    KAUFEN

Genauso ungewöhnlich wie der Name ist auch die musikalische Ausrichtung der Band. GHOST TOAST ist eine moderne experimentelle, instrumentale Post-Progrock-Band aus Debrecen, Ungarn. Die bereits seit 2008 tätige Band, legt mit „Shape Without Form“ ihre nun bereits vierte Platte auf den Teller.

Ihre Liebe zu schwerer, trippiger Musik und Filmmusik, lässt sich nur schwer verbergen.

Gekonnt kombiniert man Progrock mit Post-Metal Elementen und Ansetzen aus dem Trip Hop. Gelegentlich sind Cello, Keyboard und Samples zu hören. Die Songstrukturen sind absichtlich etwas chaotisch gestaltet, da alle Songs auf Improvisationen während der Proben basieren. Man kann nicht abstreiten, dass die Herren ihr Handwerk tadellos beherrschen und mit ganzen Herzen dabei sind. Dennoch hat man beim Hören permanent dieses Gefühl, dass da irgendwie was fehlt. Ich denke, da wird es nicht nur mir so gehen. Völlig aus Reihe fällt „Hunt of Life“, ein Cover eines isländischen Volksliedes namens „Krummavísur“, mit ungewöhnlichem Reggae Vibes. Die Vocal-Samples dazu stammen von einem Acapella-Cover der Youtuberin Kelly Jenny.

Wer auf kopfigen orchestralen Progrock mit einer Prise Härte steht, kann hier gern mal reinhören, andererseits warten wir lieben darauf, bis die Experimente soweit ausgereizt sind und man sich auf die Suche nach einem geeigneten Sänger begibt.

Anspieltipps: „Frankenstein`s“, „W.A.N.T.

Bewertung: 7,0 von 10 Punkten

Tracklist:
01. Frankenstein's
02. Eclipse
03. Y13
04. Hunt Of Life
05. Follow
06. Before Anything Happens
07. W.A.N.T.


FESTIVAL TIPS 2022



Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist