Aktuelle Meldungen

H-J

INCARCERATION – Catharsis (2016)

(3.108) - Elmo (9,0/10)

Label: FDA Rekotz
Stil: Killer Old School Death Metal
VÖ: 28.10.16
INCARCERATION auf Facebook

Wenn die Band ihre Musik als Old School Killer Death Metal bezeichnet, dann trifft sie damit genau ins Schwarze. Genau das bietet sie uns auf ihrem „Catharsis“ betitelten Debüt und versorgt uns mit wahren Killerriffs, derben Prügelorgien und jeder Menge Death Metal Power.

Das Trio aus dem schönen Hamburg liefert nach der Ep „Sacrifice“ ein Debut ab, das das Zeug zum Klassiker hat. Die Band wirkt wie eine todbringende Einheit und macht definitiv keine Gefangenen. Von der ersten bis zur letzten Minute wird Alles gegeben, was das Death Metal Herz nur erfreuen kann. Anspieltipps? Das gesamte Album! Ein Pflichtkauf für jeden, der sich auch nur entfernt an Death Metal erfreuen kann.Tja, was soll ich nur zu diesem Frontmann sagen?

Ja! Ja! Ja! Endlich mal wieder eine Band mit einem Sänger, der ein unverwechselbares Organ hat! Großartig! Daniel da Silva, Sänger und Gitarrist, zeigt uns, wo der Hammer hängt. Er singt, was die Authentizität und Leidenschaft betrifft, in einer Liga mit Frontern wie Tardy, Araya, Barnes oder Vincent. Unverkennbare Stimme und eine Power und Energie, die ihm zu Recht den Beinamen Duracell einbrachte. Da sieht und hört man mal wieder, dass eine Band mit dem Frontmann steht oder fällt.

Die Produktion ist so schön roh und druckvoll, dass es so klingt, als stünde die Band im heimischen Wohnzimmer, wenn man die Boxen ordentlich aufreißt. Hier ist nix zu Tode produziert und kaputt editiert worden. Der natürliche Bandsound kommt voll zur Geltung.

Zwar sind die Songs ausnahmslos auf einem hohen Energielevel, bis auf eingestreute Instrumentals, aber von Eintönigkeit oder Abnutzung fehlt jede Spur. Ganz im Gegenteil! Die Platte funzt auch noch nach etlichen Hördurchläufen und macht jede Menge Spaß.

Ein Hinweis an alle Promoter, Booker, Veranstalter, Clubbetreiber: bucht verdammt nochmal diese Band! Damit sind gigantische Moshpits und zufriedene Fans garantiert. FDA Rekotz haben einmal mehr mit diesem tollen Signing erlesensten Geschmack bewiesen.

Dank Bands wie Incarceration wird die Death Metal Szene immer stärker und sie wird auch weiterbestehen. Da müssen wir uns keine Sorgen machen. Im Übrigen möchte ich jedem auch empfehlen, sich mal die anderen Bands dieses Labels zu Gemüte zu führen.

Bewertung: 9 von 10 Punkten

Tracklist:
01. The Beckoning
02. Evoking the Possession
03. Devouring Darkness
04. Infernal Suffering
05. Chaos and Blasphemy
06. Purification
07. Obsessed by Death
08. Neverending Agony
09. Resignation
10. Into the Blackest Void
 

Die CD und das Shirt im Bundle auf FDA Rekotz


FESTIVAL TIPS 2021

Tja...wohl doch erst wieder 2022...



Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist