TANKARD | SPACE CHASER

14.11.2014 - Berin @ BiNuu

So Freunde der gepflegten gitarrenorientierten Musik….es ist angerichtet. Die Frankfurter Thrash Legende Tankard und die Berliner Jungspunde von Space Chaser baten am vergangenen Freitag im Berliner Club Bi Nuu zum Tanztee. Zuerst mal muss ich sagen, dass es für mich das erste Mal war, dass ich nach dem Umbau im Bi Nuu war (das alte Kato hatte aber dennoch einen gewissen Charme wie ich finde) und ich muss sagen, dass neue Ambiente hat schon was. Irgendwie wirkt der kleine lauschige Club sogar etwas größer als vorher.

Nach dieser kleinen „Erkundungstour“ ging es schnurstracks zum anchecken des angebotenen Merchs. Nach dem Erwerb eines schicken Tankard Zippers (Olaf übte sich heute in Zurückhaltung) ging es dann zur Bierverköstigung. Tja der kleine Laden füllte sich zusehends, dass Bier war gut gekühlt und von daher konnte es losgehen mit dem Spektakel!!! Pünktlich enterten dann auch Leo, Martin, Sebastian, Matthias und Siggi von Space Chaser die Bühne und legten los wie die berühmte Feuerwehr und das mit einem wirklich bockstarken Sound im Rücken und so kamen die Songs vom Debüt Album „Watch the Skies“ und der vorangegangenen EP richtig fett rüber. Also jedes Mal wenn ich die Burschen Live on Stage sehe, geben die richtig Kniegas und verbreiten eine Scheiß gute Laune. Die Anwesenden sahen das genauso wie Olaf und Ich und feierten die Lokalmatadore mehr als gebührend ab. Die Jungspunde machen auch an diesem Abend wieder einmal alles richtig!!! Auch das schweinegeile Anthrax Cover „Caught in a Mosh“ trägt seinen Teil zu einem famosen Auftritt bei!!! Das war ohne Zweifel ein Bärenstarker Auftritt, welcher Space Chaser wieder einen Schritt weiter nach vorn gebracht hat. Ganz großes Handgeklapper. Darauf erstmal nen Pils und Prost.

Setlist:
Loaded to the top
Thrashold
Watch the skies
Interstellar overlords
Predator
Decapitron
Space chaser
Caught in a mosh
Waste crawler
Speed metal punks

Ey, was soll man über die Frankfurter eigentlich noch schreiben??? Die sind doch einfach nur Oberkult oder was. Tankard gehen einfach immer (da lässt man sogar so legendäre Nationalmannschaftsspiele Deutschland gegen Gibraltar links liegen). Frank, Andreas, Olaf und Frontderwisch Gerre geben wie immer von der ersten bis zur letzten Minute einfach nur Vollgas. Egal ob das altes Zeugs is oder was vom neuen Album „R.I.B.“ die Meute frisst ihnen einfach aus der Hand und geht voll steil. Gerre tobt wie immer wie ein irrer über die Bretter (eigentlich müsste der Typ gertenschlank sein; so wie ich) und lässt sich auch von den zahlreichen Stagedivern nicht aus der Ruhe bringen. Tankard sind Live ohne wenn und aber immer ne absolute Messe und ein Garant für einen unvergesslichen Abend voller bierseliger Stimmung und geiler Thrash Musike. Jau Freunde das hat mal wieder Hölle Spass gemacht!!! Beiden Bands meinen herzlichen Dank für diesen spaßigen Metal Abend und bis zum nächsten Mal.

Setlist:
Zombie attack
Need money for beer
Fooled by your guts
The morning after
Not one day dead
The beauty and the beast
Stay thirsty
Rapid fire
Rules for fool
Maniac forces
Die with a beer in your hand
Minds on the moon
R.I.B. (Rest in beer)
Rectifier
Chemical invasion
Freibier
The party ain’t over
A girl called cerveza
(Empty) Tankard

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner