BEYOND CREATION | GOROD | ENTHEOS | BROUGHT BY PAIN

04.11.2018 – Berlin @ Musik & Frieden


Am 04.November hieß es für mich wieder, Berlin ruft!
Keine geringeren Bands als Beyond Creation, Gorod, Entheos & Brought By Pain haben gerufen und bis auf Brought By Pain, die ich bisher nicht auf dem Schirm hatte, versprach dieses Live-Package eine fantastische Reise in die Welt des progressiven und vor allem technischen Death Metals.

Ca. 19Uhr am Musik & Frieden angekommen, gönnten mein Begleiter (Axel) und ich mir noch eine Kaltschale aus dem Spät-Shop in unmittelbarer Nähe und harrten dann der Dinge, bis es 19:30Uhr dann in die Location ging, die ich bis dato noch nicht von Innen gesehen hatte. Gemütlich, urig und mit moderner Technik ausgestattet, waren meine ersten Eindrücke, schöne Location. Die Mitglieder der Bands liefen vor und im Objekt zwischen den Fans umher und ab und an konnten einige (u.a. auch ich) ein paar Worte mit den Musikern wechseln. Der Merch-Bereich war übersichtlich, aber dennoch gut bestückt.

Gegen 20Uhr durften dann Brought By Pain starten. Ich staunte nicht schlecht, als ich Kevin Chartré (Gitarre) und Hugo Doyon-Karout (Bass) von Beyond Creation mit ihren Instrumenten auf der Bühne sah. In mir kam die Frage auf, ob Beyond Creation jetzt erst Soundcheck machen – falsch gedacht, die beiden Jungs haben einfach ihr zweite Band (Brought By Pain) mit auf Tour genommen und starten gleich furios den Konzertabend und die Songs der Scheiben „Crafted By Society“ und „The Dreamer's Will" kamen so überzeugend, dass ich mir beide CD’s direkt nach dem Konzert zulegen musste. Brought By Pain verbinden die Technik von Beyond Creation mit einer eigenen Attitüde und mehr Aggressivität, das war Live schon sehr stark. Sehr sympathisch war auch, als Sänger Samuel Ouimet seinen Vater grüßte, der die Kanadier auf Ihrer Europatour begleitet und parallel filmt – der Blick nach hinten machte sofort klar, zu wem der Junge vorn auf der Bühne gehörte .

Es wurde Zeit für einen Geheimtipp, der für mich ja keiner mehr ist. Die US-Tech-Progressive-Deather Entheos betraten die Bühne und uns wurde sehr schnell klar (bzw. wussten es ja eh schon vorher), dass es jetzt musikalisch vielschichtig wird. Atmosphäre, Groove, Melodien sind die Eckpfeiler einer Live-Show, nach der man seine Uhr stellen kann. Meine Lobeshymnen, die ich in meinem Review vom 12.12.2017 – „Dark Future“ verteilte, wurde bei dieser Show absolut bestätigt. Frontfrau Chaney Crabb setzte Live ihre Growls super ein und auch die Alien-Voices kamen sehr sehr gut.

Kleine Annekdote am Rand: Schade für die Mitmusiker, dass die Dame ein sehr ansehnliches Äußeres hat und somit nahezu alleiniger Blickfang für das Berliner Publikum war (sie war auch im Nachgang Thema bei einigen männlichen Fans) , so viel Einigen nicht auf, dass der neue Basser auch einfach ne Wucht ist.

Ein sehr sympathische Truppe, die im Anschluss am Merchstand auch Rede und Antwort stand, allen voran Sängerin Chaney, die sich als Verkaufs- und Kommunikationstalent erwies.

Die aus Bordeaux kommenden Gorod wollte ich immer mal Live sehen und endlich bekam ich die Möglichkeit. Die „Südwest-Franzosen“ spielten eine bunte Mischung aus älteren Songs und auch Stücke vom neuen Album „Æthra“, dass am 19.Oktober 2018 über Overpowered Records erschien. Viel Energie, technische Finesse, gepaart mit einem Hauch Oldschool beschreiben die Show und als Sänger Julien "Nutz" DEYRES fast noch das Mikro verschluckte, sorgten die Jungs noch für einen humorvollen Moment. Gorod stellten mit ihrer Art Musik eine willkommene Abwechslung an diesem Abend dar.

Nach einer doch auch tatsächlich kurzen Umbaupause betraten Beyond Creation die Bühne. Auch wussten wir hier, was uns erwarten und wir wurden abermals nicht enttäuscht, einziges Manko war, dass mitunter die Gitarren (damit steht und fällt „fast“ alles) nicht zu hören waren (wie eine kleine Drum’N’Bass –Veranstaltung mit Growls) – zum Ende hin, passte aber alles ganz genau – es war bei zwei Songs der Fall. Aber so konnte jeder Anwesende im Publikum erkennen und vor allem hören, wie differenziert das Schlagzeug von Philippe Boucher abgemixt wurde. Das war äußerst imposant, wenn man das alles sehr genau hören kann, was der Junge da so veranstaltet.

Auch Beyond Creation spielten einige Songs der letzten Alben, wobei sich auch die neuen Titel des Albums („Algorythm“), dass ich auch rezensieren durfte (auch diese 10 Punkte sind gerechtfertigt), mehr als super in das Set einreihen konnten, denn es wurde alles Live super umgesetzt, nur eben mit dem visuellen Aspekt, Musik + Performance der Jungs + Lichteffekte (waren sehr gut abgestimmt und machten diese Show zu einem Erlebnis).  Und vor allem durfte zum Schluss auch „Earthborn Evolution“ nicht fehlen, welch ein Meisterwerk.

Diese Tour sollte sich kein Freund des Prog Death Metals entgehen lassen, sofern die Möglichkeit besteht, dieses Package (Beyond Creation, Gorod, Entheos & Brought By Pain) auf den Shows besuchen zu können. Desto mehr enttäuscht war ich, dass die Anzahl der Besucher in der Hauptstadt bei ca. 70-80 lag.

Diese Tour und vor allem diese Bands haben mehr verdient, aber vielleicht lag es auch am Sonntag und daran, dass wohl in der Bundeshauptstadt jeden Tag sehr viel zu erleben ist.
Anbei noch die vollständigen Tour-Daten und vielleicht konnte ich den Einen oder die Andere mit meinen Zeilen dazu bewegen, sich dieses wirklich qualitative hochwertige Paket der technischen Extraklasse anzusehen:

BEYOND CREATION GOROD, ENTHEOS and BROUGHT BY PAIN
02 Nov 18 Hamburg (DE) Headcrash
03 Nov 18 Hannover (DE) Faust
04 Nov 18 Berlin (DE) Musik & Frieden
05 Nov 18 Prague (CZ) Nova Chmelnice
06 Nov 18 Vienna (AT) Viper Room
07 Nov 18 Munich (DE) Feierwerk
08 Nov 18 Ljubljana (SL) Orto Bar
09 Nov 18 Retorbido (IT) Dagda Club
10 Nov 18 Venice (IT) Revolver
11 Nov 18 Kiff (CH) Aarau
12 Nov 18 Grenoble (FR) L'Amperage
13 Nov 18 Barcelona (ES) Upload Club
14 Nov 18 Madrid (ES) Caracol
15 Nov 18 Porto (PT) Hard Club
16 Nov 18 Donosti (ES) CC Larratxo
17 Nov 18 Angouleme (FR) La Nef
18 Nov 18 Paris (FR) Petit Bain
19 Nov 18 Manchester (UK) Satan's Hollow
20 Nov 18 Glasgow (UK) Audio
21 Nov 18 Dublin (IE) Voodoo Lounge
22 Nov 18 London (UK) Underworld
23 Nov 18 Birmingham (UK) Asylum2
24 Nov 18 Drachten (NL) Iduna
25 Nov 18 Oberhausen (DE) Kulttempel

BEYOND CREATION
GOROD
ENTHEOS
BROUGHT BY PAIN

Social Media

Album des Monats

Album der Woche

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist