E-G

ENDSEEKER (2015)

"Corrosive revelation" (2.203)

Label: FDA Rekotz
VÖ: 13.11.2015
Stil: Death Metal
Facebook

So langsam macht mir der Rico von FDA Rekotz Angst. Der Mann hat einfach ein gutes Händchen für Bandsignings. Jetzt hat er sich eine neue Hamburger Death Metal Band geschnappt die sich 2014 gegründet hat und nun eine MCD über sein Label rausbringt. Die Jungs ignorieren jegliche moderne Strömung und spielen ihren Todesblei so, als wären wir noch Anfang der Neunziger Jahre.

Der erste Track startet mit einem Sample aus dem Film ‘Blues Brothers‘, und dann gibt es die volle Breitseite Old School Death Metal. Ich höre hier direkt Bands wie Entombed, Grave und Konsorten raus. Es gibt da deutlich schlechtere Einflüsse und lieber gut geklaut als schlecht selbst gemacht. Am Ende zählt immer der Song, und diese Songs hier können definitiv überzeugen. Klar gewinnen Endseeker keinen Preis für Innovationen, aber wenn die Musik so ehrlich und authentisch vorgetragen wird ist das sowas von egal. Und da ist Stumpf mal einfach Trumpf. Überraschungen gibt es bei den nachfolgenden Songs keine und der Coversong von Entombed am Schluss war ebenso keine.

Die MCD ist mit der nötigen Portion Dreck produziert und kein Geringerer als Mark Riddick hat das Artwork gezeichnet. Also, zückt die Geldbeutel und ordert das Teil, es wird verschiedenfarbige Vinylauflagen und eine CD-Variante geben.

Anspieltips: ‘Corrosive Revelation‘, ‘Attention War‘

Bewertung: 8,0 von 10,0 Punkten

Tracklist:
01. Corrosive Revelation
02. Attention War
03. Consumed by Desire
04. Deployment of the Aroused
05. Supposed to rot (Entombed Cover)

Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist