H-J

HELLWITCH – At Rest (2017)

(3.404) - Dähni (7,5/10)

Label: Pulverised Records
VÖ: 24.02.2017
Stil: Thrash, Death

Facebook     Homepage     Kaufen

Mit HELLWITCH erreichen uns echte Veteranen des Metal. Seit 1984 scheppern die Jungs nun durch die Konserven und über die Bühnen und liefern im Februar diesen Jahres die nächste EP „At Rest“.

Mit dem Song „At Rest“, auf der gleichnamigen EP, startet die Truppe sehr thrashmäßig und dadurch mit ordentlichem Tempo in die Hörprobe. Nun kommen aber im Laufe des Tracks Einflüsse aus dem Death Metal Bereich hinzu und setzen zwischendurch einfach mal neue, gute Akzente. Dennoch überwiegen die temporeichen Thrashparts deutlich. Auch mit „Megalopalyptic Confine“ soll sich dieser Stil nicht ändern, warum auch. Die Mischung passt und macht richtig Laune.

Leider ist nach den beiden Song auch wieder Schluss mit lustig und die EP findet (auch als Hörprobe) leider ein sehr frühes Ende.

Was bleibt? Der Eindruck, dass sich HELLWITCH für einen interessanten Mix aus Death und Thrash Metal entschieden haben und dies auch, in meinen Ohren, sauber und gut umsetzen. Bei den beiden Songs dieser EP gibt allerdings der Thrash den Ton an, im wahrsten Sinne und bestimmt das Tempo. Für meinen Teil hab ich doch richtig Bock auf mehr Material von den Jungs, auch wenn die Scheibe aus 2017 qualitativ klingt wie eine Platte aus den 90er. Das wiederum hat doch einen gewissen Charme.

Bewertung: 7,5 von 10 Punkten

Tracklist:
01. At Rest
02. Megalopalyptic Confine

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner