CD-Reviews K-M

KANONENFIEBER – Der Füsilier (2022)

(8.043) Patty (10/10) Blackened Death Metal


Label: Noisebringer Records
VÖ: 19.11.2022
Stil: Blackened Death Metal

Facebook | Webseite | Metal Archives | Kaufen | Spotify | Instagram | Bandcamp





Das noch recht junge Projekt KANONENFIEBER sollte mittlerweile jedem ein Begriff sein, der sich in der deutschsprachigen Metalszene herumtreibt. Doch auch über den deutschsprachigen Raum hinaus verzeichnet das bewusst anonym gehaltene Projekt einen kometenhaften Aufstieg und immer mehr Zuspruch.

Das Debüt der Bamberger Ein-Mann-Band vervielfachte sich im Februar 2021 wie ein Lauffeuer und zumindest n meiner Playlist verweilte die Scheibe auf Dauerrotation. Daher war meine Freude auch riesig, dass sich Gründer „Noise“ dazu entschieden hatte, Gastmusiker in den Schützengraben zu laden und auch Live das Artilleriefeuerwerk zu zünden. So habe ich das Privileg der Record Release Show von „Der Füsilier“ beizuwohnen, welche am 19.11.2022 im Berliner Orwohaus mit anderen großartigen Bands im Zuge des War against War-Festivals stattfinden wird.

Am 14.10.22 wurde neues Material im Zuge der neuen EP in Form eines Lyricvideos veröffentlicht, welches die Massen und auch mich wieder vom Hocker gerissen hat. Aber Dazu jetzt mehr. „Der Füsilier I“ startet mit schleppenden Gitarren und einer Kanonenfiebertypischen historischen Ansage, die öfter in einigen Songs zu vernehmen sind. Danach geht es schnurgerade aus, die Drums und Gitarren geben den Marschschritt an, bevor es in wilde, aber geordnete Raserei mündet. Der Gesang und allgemein die Produktion ist wieder in höchstem Maße befriedigend.

Alle Instrumente und auch der Gesang sind perfekt abgemischt und geben ein sauberes Klangbild ab. Die fast schon doomigen Parts reihen sich in Schritt und Tritt ein, genau da gehören sie hin. Ganz großer Track der zweiteiligen EP. Bedrohlich und atmosphärisch marschiert „Der Füsilier II“ ins Ohr, nicht ganz so heftig wie Part I, aber auch nicht weniger geil. Die Zeilen des Refrains „Und wir ziehen voran, im Sturm mit Drang, Schritt um Schritt tief durch den Schnee“, die den Refrain einleiten sorgt erneut für Ohrwurmpotential. Den Song werde ich wohl die nächste Zeit nicht aus dem Kopf befördern können. Aber das will ich auch gar nicht.

Das Zusammenspiel ist auch beim zweiten Part von kaiserlicher Größe. Der Sprechgesang am Ende von „Der Füsilier II“ wirkt beruhigend und gefährlich zugleich. Das muss man auch erstmal hinbekommen. KANONENFIEBER schafft es auf musikalische Weise, Bilder in die Gedankenwelt zu zimmern und verfrachtet uns auf das kalte, blutige Schlachtfeld. Die Songs gehen dermaßen gut ins Ohr und manifestieren sich in den Gehörgängen wo sie zumindest bei mir noch lange verweilen werden. ES LEBT DER FÜSILIER!


Bewertung: 10 von 10 Punkten


TRACKLIST

01. Der Füsilier I
02. Der Füsilier II



Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner