K-M

LEADEN FUMES – Abandon Ship (2020)

(6.145) Timo (7,4/10) Psychedelic Doom Metal

Label: Petty Bourgeoise Broadcasts
VÖ: 28.02.2020
Stil: Psychedelic Doom Metal

FacebookwwwBandcamp/Kaufen Metal Archives




Vor einigen Tagen (es kommt mir schon wie Jahre vor - in der  derzeitigen Einöde durch Covid-19) noch mit Cardinals Folly im Berliner Zukunft auf den Brettern, nun ist das Trio Leaden Fumes mit dem ersten Album „Abandon Ship“ am heimischen Dröhnpult gelandet. Ein sattes Pfund Lavamasse was die Männers da aus Basel in ihrem Bunker zusammen gebastelt haben. Das in Berlin von Jari Altermatt gemasterte Debut ist bretthart produziert und wabert reichlich erdig aus dem Kanonenofen.

Auf 7 Songs gibt’s eine fettriffige, traditionelle Doom-Messe, die mit dem teils wütenden, aber auch traditionellen Gesang, zielstrebig den Klagevers an die Himmelspforte nagelt. Für eine stimmige Ausgewogenheit sorgt z.B. das progressive „(Let Burn The) Temple Within“ oder das angenehm erfrischende „Ruthless“, das gelungen einige Post-Elemente einbindet. Den Doom den die Schweizer tonieren ist größtenteils traditionell ausgerichtet, verzichtet dabei auf episch, schmalzige Heldentaten und abgegriffene Schubladen. Leaden Fumes konzentrieren sich auf dem Erstling auf das Wesentliche und das machen sie einfach zuverlässig und gut. Man darf gespannt sein wie das Trio in Zukunft ihre Idee von Doom Metal formt und inwieweit sich der zweifelsohne variable Ideenkosmus in Zukunft ausbreitet. Vielversprechend ist es allemal.

Anspieltipps: „Ruthless “, „Craving“

Bewertung: 7,4 von 10 Punkten

Tracklist:
01. Abandon Ship
02. (Let Burn The) Temple Within
03. Ruthless
04. Asphyxia
05. Chromophobia
06. This Bleeding Cavity
07. Craving

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner