CD-Reviews K-M

MAGIC KINGDOM – MetAlmighty (2019)

(5.910) - Marcus (8,5/10) – Neo-Classical Power Metal

Label: AFM Records
VÖ: 22.11.2019
Stil: Neo-Classical Power Metal

FacebookKaufenMetal Archives





Ich muss ja ehrlich gestehen, dass mich das Albumcover schonmal abgeschreckt hat. Das ist so klischeehaft, mehr geht gar nicht. Aber wichtiger ist ja die Musik.

Magic Kingdom ist das zweite Baby von Gitarrist Dushan Petrossi und „MetAlmighty“ ist schon das fünfte Werk der Belgier. Und man merkt den Songs an das die Herren schon länger Musik machen und wissen was sie tun. Es tönt symphonischer Power Metal im Stile von Rhapsody Of Fire aus den Boxen. Der Großteil der Songs wird pfeilschnell vorgetragen, es gibt virtuoses Gitarrenspiel, flottes Drumming und richtig guter Gesang von Michael Vescera.

Zwei Songs fallen aus dem Rahmen. „In The Den Of The Mountain Trolls“ hat einen netten irischen Touch und mit „Just A Good Man“ gibt es dann die obligatorische Ballade. Das ist alles klischeehaft und auch etwas kitschig, aber es wird konsequent und professionell vorgetragen. Die Produktion hat ordentlich Druck und man kann alles gut raushören. Wer auf diese Musik steht, wird hier bestens bedient.

Anspieltipps: „Wizards And Witchesund „Just A Good Man

Bewertung: 8,5 von 10 Punkten

Tracklist:
01. Unleash The Dragon
02. Wizards And Witches
03. In The Den Of The Mountain Trolls
04. Fear My Fury
05. Rise From The Ashes, Demon
06. Metalmighty
07. So Fragile
08. Temple Of No Gods
09. Just A Good Man
10. Dark Night, Dark Thoughts
11. King Without A Crown

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner