K-M

MaYaN (2014)

Antagonise

Der Siebener aus Holland geht in seine zweite Runde und veröffentlicht die Tage mit “Antagonise” ein Album, welches man nicht einfach so im Vorbeigehen hören kann und auch sollte. Vielschichtigkeit und Abwechslungsreichtum sind hier die dominierenden Attribute, wobei es die Band zuweilen etwas übertreibt und dem Hörer ziemliche Aufgaben stellt.

Anfänglich stimmt die Balance zwischen dem Operettenhafte, der Härte und der Sanftheit, welche beim Opener “Bloodline forfeit” zum tragen kommt, die sich dann aber etwas verliert und gleich bei dem zu sehr auf Single getrimmten “Burn your witches” völlig abhanden kommt. Schade, den der Anfang war mehr als vielversprechend. Abwechslungsreich isses ja, aber Songs wie “Redemption – The democracy illusion” oder “Capital punishment” sind mir zu verschroeben. Ganz schlimm ist “Paladins of deceit – National security extremism Part 1” bei dem das Operngeträllere mir irgendwann mächtig auf den Zeiger ging. Dafür schaffen es MaYaN allerdings bei “Human sacrifice” auch mal die grobe Kelle zu schwingen, was dem Album merklich und hörbar gut tut. Etwas zu viel des Guten gibt es dann wieder zum Ende hin mit dem zweiten Teil der NSA Abrechnung, be idem sich die Band nochmal richtig austobt.

Schlecht ist “Antagonise” definitv nicht, allerdings manchmal einfach zu viel. MaYaN sind abwechslungsreich, teilweise progressive und wissen, wie man seine Werkzeuge bedient. Dennoch will das Album nicht so richtig zünden. Musikalisch ist das Teil aber auf jeden Fall ein antesten wert.

Bewertung: 6,9 von 10 Punkten

Tracklist:
01. Bloodline forfeit
02. Burn your witches
03. Redemption – The democracy illusion
04. Paladins of deceit – National security extremism Part 1
05. Lone wolf
06. Devil in disguise
07. Insano
08. Human sacrifice
09. Enemies of freedom
10. Capital punishment
11. Faceless spies – National security extremism Part 2

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner