K-M

MAYHEM (2014)

Psywar (Single)

Meine Fresse, haben sich die Norweger Zeit gelassen! Nach dem furchtbaren 2007er Album „Ordo et chao“ und der nicht minder üblen EP „Life eternal“ von 2009 gibt es endlich wieder ein Lebenszeichen von Necrobutcher, Hellhammer, Attila Chisar und Teloch…und auch wenn es sich bei „Psywar“ lediglich um eine Single handelt, so kündigt diese hoffentlich wieder von frohen Zeiten, denn die beiden auf diesem Rundling befindlichen Songs sind endlich wieder das Gewitter, welches man von Mayhem einfach erwartet.

Finster, fies, rasend, so wie es die Black Metal Gemeinde erwartet, holzt sich das Quartett durch den gleichnamigen Opener und bietet dabei ein fettes, toll produziertes krankes Geknüppel, bei dem gerade Frontmann Attila all seine Boshaftigkeit perfide an den Tag legt. Musikalisch muss man da einfach mitgehen, auch wenn man dem schwarzmetallischen gar nicht so zugetan ist. Hammersong! Das atmosphärisch herrlich dichte „From beyond the event horizon“ kann da leider nicht ganz mithalten, ist aber immer noch stärker, als der komplette letzte Longplayer zusammen. Ergo…“Psywar“ nährt die Hoffnung, dass das hoffentlich bald erscheinende neue Mayhem Album das hält, was dieser leckere Appetithappen verspricht.

Bewertung: Ein anregender Appetithappen 8,0 von 10 Punkten

Tracklist.
01. Psywar
02. From beyond the event horizon

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner