K-M

MORVIGOR – Tyrant (2017)

(4.653) - Marcel (8,5/10) Death-/Black Metal

Label: DIY
VÖ: 11.11.17
Stil: Death-/Black Metal

FACEBOOKHOMEPAGEKAUFEN

Ein Nachleger, ein Nachleger! Ich hab da mal was „älteres“ reinbekommen. Schon im November 2017 haben die Holländer von MORVIGOR ihr selbstgemachtes Album „Tyrant“ released. Nun habe ich die Ehre diesen Zweitling zu begutachten.

2011 entstand die Band. Alle Mitglieder kommen aus dem verträumten Alkmaar und haben sich recht jung zusammengefunden. Damals waren die Jungs als Melodic Death Metal Band unterwegs. Haben sich aber immer mehr der schwärzeren Richtung angenähert.

Nach wie vor labellos, aber suchend, haben MORVIGOR nun nachgelegt Und lasst euch sagen, das zweite Album ist tiefschwarz, schnell und tot.

Mit „No Repentance“ bricht die Hölle gleich aus – allerdings, wer hier den klassischen Black Metal erwartet, wird enttäuscht. Facettenreich zeigt sich schon der Opener. Und es zieht sich weiter. Weiter und weiter. Manchmal traditionell, manchmal schon recht progressiv eröffnet sich dieses Album.

Eigener Favorit ist „Blood Of The Pelican“. Es wird alles bedient. Technisch und gesanglich haben wird es hier auf einem guten und angenehmen Rahmen gespannt.

Alles in Allem, eine runde und schwere Sache. Ich hatte sehr viel Spaß, da ich auch vorher die Band nicht kannte. Für alle, die mal reinhören wollen, auf dem YouTube Kanal liegt einiges an Material.

Ich wünsche den jungen Wilden viel Erfolg, denn sie haben es meiner Meinung nach mehr als verdient. Morvigor !!!

Bewertung: 8,5 von 10 Punkten

Tracklist:
01. Intro
02. No Repentance
03. The Martyr’s Ascension
04. Interlude
05. Blood Of The Pelican
06. Voices
07. Tyrant
08. Outro

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner