K-M

MY HEAVY MEMORY – Clarity (2020)

(6.401) Maik (7,3/10) Hard Rock/Heavy Metal

Label: Pure Steel Records
VÖ: 17.07.2020
Stil: Hard Rock/Heavy Metal

FacebookKaufen





Wer auf frühe RAINBOW, oder BLACK SABBATH mit Ronnie James Dio steht, findet hier einen Newcomer, der in eben dieser Machart des Hard Rock am Rande des Heavy Metal agiert. MY HEAVY MEMORY aus den US of A zeigen mit diesem ihren Debütalbum, dass in dieser Sparte definitiv noch nicht alles gesagt und gesungen wurde. Um an die großen Heroen, die ich oben ansprach, anzudocken, müssen MY HEAVY MEMORY allerdings in Zukunft noch ein paar Kohlen nachlegen. Denn hier ist definitiv noch gut Luft nach oben.

Cooler 80er Hard Rock ist es zwar, allerdings erscheint mir die Sache, zumindest während der ersten drei Songs, ein wenig mit gebremstem Schaum daherzukommen, denn die gut bratenden Gitarren spielen sich doch arg im Hintergrund ab, was der Mucke im Ganzen doch etwas die Power nimmt. Auch könnten die Gesangslinien etwas mehr Biss vertragen, obwohl die Band mit David Hechim einen begnadeten Stimmbanditen am Start hat, der in einigen Tonlagen sogar an Dio erinnert. Der erste richtige Hit ist dann allerdings der vierte Track, „Council Fire“, der nicht nur definitiv RAINBOW-Qualitäten aufweist, sondern insgesamt der beste Song auf diesem Album ist. Mir schien sogar, daß gegen Ende des Songs ein, zwei Takte aus „Stargazer“ recycled worden sind. Nette Idee, falls beabsichtigt. Ab jetzt nimmt das Album langsam Fahrt auf, und wenngleich das Songwriting noch ein paar Kanten mehr vertragen könnte, entpuppt sich „Clarity“ doch als recht unterhaltsame Hard Rock-Scheibe.

Für ein Debüt ist das Ding auf jeden Fall gelungen. Wenn die Jungs nun auf hoffentlich noch folgenden Alben songwriterisch noch eine höhere Schlagzahl bringen, dem begnadeten Sänger größere Entfaltungsmöglichkeiten einräumen und vor allem die Gitarren etwas mehr in den Vordergrund schieben, kann aus MY HEAVY MEMORY etwas richtig Großes werden. Ansonsten lege ich das Album allen Freunden von RAINBOW, DIO, BLACK SABBATH, DEEP PURPLE und ähnlichen Schwadronen ans rockende Herz.

Anspieltipp: „Council Fire“ und „Clarity“

Bewertung: 7,3 von 10 Punkten

Tracklist:
01. Truth In Lies
02. Keep Coming Back
03. Bleed The Way
04. Council Fire
05. Clarity
06. This Might Be
07. Made Of Thorns
08. Hanging By A Thread

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner