N-P

THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA – Amber Galactic (2017)

(3.744) - Marcus (9,5/10) - Hard Rock

Label: Nuclear Blast Records
VÖ: 19.05.2017
Stil: Hard Rock

Facebook     Kaufen 

Nach zwei Alben hat die Classic Rock Band um Sänger Björn 'Speed' Strid jetzt einen Vertrag bei Nuclear Blast unterschrieben. Das sollte der Band endlich mehr Aufmerksamkeit bescheren. Ich war schon von den ersten beiden Alben 'Internal Affairs' und 'Skyline Whispers' mehr als begeistert. Und 'Amber Galactic' hält das Niveau ganz locker. Eine sofort ins Ohr gehende Mischung aus Classic Rock und AOR schallt da aus den Boxen.

'Midnight Flyer' eröffnet diese Perle des Rock. Schöne Melodien und Keyboardklänge ertönen und der Fuss beginnt zu wippen. Und Björn hat eine klasse klare Stimme, ja er verzichtet hier komplett auf sein Shouting und Growling. Und es macht einfach Spass ihn so singen zu hören. Mit den eingängigen Melodien geht es dann in 'Star of Rio' direkt weiter und der Fuss wippt weiter. Das hört auch nicht mehr auf, versprochen. Die anderen Songs können dieses Niveau halten.

Natürlich ist das alles poppig und sogar cheesig, aber das klingt total glaubwürdig und macht wie schon erwähnt Spass. Wer auf Bands wie Toto, Survivor oder Kansas und Konsorten steht macht hier nichts falsch.

Mein Album für den Sommer steht hiermit fest. Fenster runter im Auto, 'Amber Galactic' in den Player, voll aufdrehen und los geht’s.

Bewertung: 9,5 von 10 Punkten

Tracklist:
01. Midnight Flyer
02. Star Of Rio
03. Gemini
04. Sad State of Affairs
05. Jennie
06. Domino
07. Josephine
08. Space Whisperer
09. Something Mysterious
10. Saturn in Velvet

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner