T-V

THE TOWER (2014)

Hic abundant leones

Nimmt man den lateinischen Ausdruck, den sich die vier Schweden als Albumtitel ausgesucht haben, im Sinne seiner eigentlichen historischen Bedeutung für bare Münze, müsste man den Burschen glatt attestieren, das Thema verfehlt zu haben. Von der sinngemäßen Verwendung “ab hier kommen die Löwen“, also, dass wir quasi unentdecktes Neuland betreten würden, wie man den Begriff einst auf Landkarten verwendete, kann hier im musikalischen Sinne nämlich keine Rede sein.

Doch das spielt insofern kaum eine Rolle, da sich die Burschen von The Tower (bei denen es sich auch keineswegs um Frischlinge handeln dürfte, so ist unter anderem Saturnalia Temple-Sänger/Gitarrist Tommie Eriksson als Schlagzeuger mit dabei), als überaus lässig und zudem auch verdammt “hungrig“ - wie man es von Löwen landläufig hierzulande annimmt – präsentieren.

Auch die stolzgeschwellte Brust mit der sie ihren klassischen Rock intonieren, kann man nur zu gut erkennen und auch an Selbstbewusstsein dürfte es nicht mangeln. Ebenso merkt man recht rasch, dass sich das Quartett ambitioniert und mit Nachdruck an ihre Songs herangewagt hat und so mit “Hic abundant leones“ ein feines Menü aus Spät 60er / Früh-70er Rock-Zutaten, einer ordentlichen Schippe Blues und reichlich Psychedelic Rock in verspielter Variante auftischt.

Im Vergleich zu vielen anderen “Marktbegleitern“, die sich momentan ebenso an jenen Sounds orientieren, muss man The Tower zwar fraglos attestieren sich durch besagte Psycedelica deutlich von einem Großteil abheben zu können, von unentdeckten “Löwenregionen“ zu sprechen wäre aber dennoch übertrieben.

Zum einen, weil man sich beispielsweise beim Titeltrack fast schon frech an The Doors orientiert hat und zum anderen, weil Sänger Erik mitunter frappierend an Orchid‘s Theo Mindell erinnert. Den Hörspaß selbst kann das alles aber nur bedingt beeinträchtigen, weshalb sich auch für The Tower eine zahlenmäßig nicht gerade kleine Klientel finden lassen wird.

Bewertung: 7,0 von 10 Punkten

Tracklist:
01.Non Omnis Moriar
02.Adrenalawine
03.Exile
04.Lucy
05.Lions At The Gate
06.Pine Tree Mary
07.Moonstoned
08.Wounds
09.The Tower

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner