T-V

TOMB MOLD – Manor Of Infinite Forms (2018)

(4.777) - Clemens (6,9/10) Death Metal

Label: 20 Buck Spin
VÖ: 08.06.2018
Stil: Death Metal

FacebookKaufen

Dunkel, Düster und gnadenlos Fies, dass beschreibt die neue Platte der Kanadier TOMB MOLD sehr gut. Ihr bislang 2ter Longplayer „Manor Of Infinite Forms“ wird bald versuchen den Olymp des Death Metal zu erobern und hat dabei eine Menge von dem geliebten Todesmetall an Bord. Und die Jungs wollen es dabei wirklich wissen und ziehen das Tempo auf dem Album gewaltig an und blasten sich geradezu den Weg in das Gehör („Manor Of Infinite Forms“). Dazu gesellen sich wirklich groovige, sowie old school lastige Death Metal Riffs, welche den Rest des Gehörgangs angreifen und somit die Musik nicht aus dem Gedächtnis weichen lassen wollen („Abysswalker“). Dies gelingt der Truppe auch mehr als nur gut, denn es macht einfach Spaß sich den Silberling anzuhören.

Einzig und allein die Growls sind für mich der große Schwachpunkt an dem Ganzen. Sie sind zwar gemein und tief, aber nicht außergewöhnlich, gar abwechslungsreich. Sehr schade, denn ich glaube wenn man an der Stelle vielleicht ein paar Screams oder andere Growls einbauen würde, könnte die Sache sofort durch die Decke gehen. Über den großen Kritikpunkt hinweggesehen machen die Mannen aus Toronto nämlich alles richtig. Selbst die kurze Geschichte in den Lyrics der Titel, welche sich die Kanadier da ausgedacht haben, ist gar nicht mal so übel und spiegelt sich im perfekten Coverartwork wieder. Dazu gesellt sich ein wirklich passender Sound zwischen Old School Death Metal und technischer Klarheit, der perfekt auf die Tracks und der Spielart zugeschnitten ist und die Musik astrein rüber bringt („Gored Embrace (Confronting Biodegradation)“).

Headbangen und ausrasten kann da also nur die einzige Reaktion des Death Metal Publikum sein, wenn TOMB MOLD Manor Of Infinite Forms“ auf die Massen los lassen. Wenn sich dazu auch noch ein wenig Abwechslung im Gesang wiederfindet, wird der Name dann auch kein Unbekannter mehr sein!

Bewertung: 6,9 von 10 Punkten

Tracklist:
01. Manor Of Infinite Forms
02. Blood Mirror
03. Abysswalker
04. Final Struggle Of Selves
05. Gored Embrace (Confronting Biodegradation)
06. Chamber Of Sacred Ootheca
07. Two Worlds Become One

Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist