CD-Reviews W-Z

WARSENAL – Feast Your Eyes (2019)

(5.903) Marcel (9,0/10) Thrash Metal

Label: Svart Records
VÖ: 15.11.2019
Stil: Thrash Metal

FacebookwwwKaufenMetal Archives





Was ein Ritt. Die letzten Scheiben waren sehr doomig, die ich auf dem Tisch hatte. Und wenn man nicht damit rechnet, dann kommen WARSENAL und klatschen dich erst mal an die Wand.

Der Zweitling der drei Kanadier schreit Thrash Metal und zwar sehr, sehr authentisch und angelehnt an all die alten Helden dieser Musikrichtung. Selbst die Aufnahme klingt, als wäre sie den späten 80ern oder frühen 90ern entsprungen. Nach drei Songs musste ich erst mal Pause machen, soviel Tempo verträgt mein armes Herz nicht mehr.

In atemberaubendem Tempo schlägt einem „Feast Your Eyes“ um die Ohren. Knallig, schnell und technisch einwandfrei ist hier die Spielfreude aller Beteiligten Musiker zu hören. Dazu kommen noch kreischig, krächzende Vocals und wir haben hier eine der geilsten und thrashigsten Platten der letzten Zeit.

Manchmal progressiv, dann einfach nur wieder schnell. WARSENAL's „Feast Your Eyes“ macht Spaß. Wenn ihr auf Nackenschmerzen, geile Hooks und krasse Solos steht, dann seid ihr hier genau richtig!

Bewertung: 9,0 von 10 Punkten

Tracklist:
01. Forever Lost
02. I Am The Blade
03. Lords Of Rifftown
04. Insatiable Hunger
05. Doomed From Birth
06. You Better Run
07. Burning Ships
08. Feast Your Eyes
09. Chrystal Whip

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner