W-Z

WEEPING SILENCE (2015)

"Opus IV: Oblivium" (2.235)

Label: Massacre Rec.
VÖ: 23.10.2015
Stil: Gothic / Langeweile Metal
WEEPING SILENCE auf Facebook

Da habe ich wohl umsonst gehofft, dass endlich die Zeit der vertonten schlechten Laune vorbei ist. Ich dachte dass dieses Kapitel endlich mal abgeschlossen ist und mein Gehör sich in Ruhe für schöne Klänge regenerieren kann. Aber es scheinen noch immer verwirrte Erdbewohner auf dieser Welt zu wandeln, die sich an einer metallischen Operette versuchen. Diesmal kommt der Einschlafbeitrag von der eigentlich so schönen Mittelmeerinsel Malta. Das Bandbild offeriert schon relativ langweilig dreinschauende Musikanten nebst zweier Dorfschönheiten. Musikalisch wird dieses Konzept konsequent fortgeführt. In typischer „Beauty and the Beast“ – Manier werden wir vollgefiept und angegrowlt. Die Protagonisten scheinen in der NIGHTWISH - Schule zweimal sitzen geblieben zu sein und diktieren sich zweifelsfrei selbst schlechte THE GATHERING - Zitate in die Gitarren und Keyboards. Mann / Frau versucht sich an großartigen Emotionen, die uns berühren sollen. Nun ja, es soll ja auch Menschenkinder geben, bei denen Diarrhö oder Erbrechen endlose Glücksgefühle hervorrufen. Ich persönlich finde es ermüdend und überflüssig wie obengenannte Körperabsonderungen.

Bewertung: 2,22 von 10 Punkten

Tracklist:
01. Oblivion - Darkness In My Heart Anno XV
02. Ivy Thorns Upon The Barrow
03. Eyes Of The Monolith
04. Hidden From The Sun
05. In Exile
06. Stormbringer
07. Transcending Destiny
08. Bury My Fairytale
09. Gothic Epitaph

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner