W-Z

WENDE (2015)

"The Third and the Nobel" (1.564)

Label: Moribund Records
VÖ: 17.02.2015
Stil: Depressive Black Metal
WENDE auf Facebook

Wieder mal ein Einzelkämpfer in den ewigen Jagdgründen des depressiven Schwarzmetalls. Wende kredenzt uns sein erstes Demo als Wiedereinspielung und Moribund Records schlagen zu.

Stilistisch orientiert sich das Ganze exakt an Burzum. Aber sowas von! Alter Schwede, da muss man schon echt drauf schreiben, dass das nicht das Original ist. Nun ja, ich würde nicht so weit gehen und sagen, dass Wende einfach nur ne Kopie oder ein Plagiat ist, aber das Vorbild ist klar aus jeder Note heraus zu hören. Warum auch nicht? Musikalisch ist „The Third and the Noble“ durchweg gelungen und erfreut mein melancholisches Gemüt mit fiesem, abgedroschenem Black Metal, der so räudig abgefuckt und doch einfach klingt, dass es mir warm ums kalte Herz wird. Wenigstens hat der Typ hier nicht irgendeine verquaste Ideologie, sondern konzentriert sich über die volle Stunde samt Burzum-Cover auf die Pein seiner gequälten Seele und vertont dies gekonnt in 9 astreine Low-Fi-Black Metal-Nümmerchen, die zu gefallen wissen. Bestimmt nix für Hochzeiten, Diskoabende im Partykeller oder Kindergeburtstage, aber sicherlich was für selbstmordgefährdete Einzelgänger mit Hang zu Theatralik und Abgeschiedenheit. Mir gefällt das. Ich verstehe das und ich sage: das ist gut.

Wenn Mäkler und überbesorgte Kritiker bestimmt auch meckern mögen: es geht nicht immer nur um Eigenständigkeit, sondern mir vor Allem um Authentizität. Und das hat Wende geschafft! So weltverdrossen, morbide und rockbar einfach muss man erst mal schaffen zu klingen. Hut ab! Und die Produktion bringt das Alles schön simpel und schnörkellos auf den Punkt. So soll das sein. In sich stimmig und überzeugend. Da darf man halt auch den Vorbildern huldigen, solange man so klingt und so einen Ausdruck hat.

Bewertung: 7,5 von 10 Punkten

Tracklist:
01. Paths
02. Jarl's Kin
03. Journey Of The Unseen Wrath
04. Nothingness
05. Sorrowful Journey Of The Ages
06. Onward
07. Beyond The Moon And Beneath The Stars
08. Everything Ends
09. Towards Ragnarok (Burzum Cover)

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner