W-Z

WIEGEDOOD – De Doden Hebben Het Goed III (2018)

(4.726) - Em Zett (9,0/10) Black Metal

Label: Century Media
VÖ: 20.04.2018
Stil: Black Metal

FACEBOOKHOMEPAGEKAUFEN

Mit dem dritten und letzten Teil ihrer Album-Trilogie „Den Toten geht’s gut“ haben sich die Belgier von WIEGEDOOD das Beste zum Schluss aufgehoben. Es weht ein eisiger nordischer Wind durch die Boxen, man setzt bei den vier (teils überlangen) Songs auf knackiges Tempo. Alles ist irgendwie im Fluss, prägnante Riffs rahmen die Atmosphäre ein („Doodskalm“). Das Shouting kommt einem Geschrei gleich, ist textlich wie immer unverständlich, aber charakteristisch. Soundmäßig vernimmt man eher eine leicht blechern scheppernde Note, die aber bewusst so gewählt ist und dem Live-Sound von WIEGEDOOD durchaus nahe kommt.

Immer mal wieder auch der abrupte Fuß auf’s Gas für sehr treffliche Zwischenspiele in akustischer Form.

Die Band, deren Mitglieder sich aus AMENRA und OATHBREAKER rekrutieren, sieht diese Trilogie als eine Art Selbstreflektion und hat es über die gesamten drei Alben wunderbar verstanden, sich nicht in endlosen Black-Atmosphären-Spiralen selbst zu verlieren. Eher ist vieles auf den Punkt gebracht und ein Vergleich zu Bands, wie INQUISITION und (alten) WOLFES IN THE THRONE ROOM ist mehr als berechtigt.

Die Gefahr, sich mit drei Alben in drei Bandjahren zu überpacen, ergibt sich zum Glück nicht. Die Spielzeit von (leider nur) einer halben Stunde umschifft dieses Problem, auch auf Grund seiner Qualität, locker.

Bleibt zu hoffen, dass die Jungs von WIEGEDOOD noch viele solcher Ideen im Köcher haben.

Anspieltip: „Doodskalm“

Bewertung: 9,0 von 10 Punkten

Tracklist:
01. Prowl
02. Doodskalm
03. De Dooden Hebben Het Goed
04. Parool

Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist