W-Z

WITTGENSTEIN (2015)

"...und es wird dunkel" (1.623)

Label: Unsigned
VÖ: bereits erschienen
Stil: Alternative, (Deutsch)Rock
WITTGENSTEIN auf Facebook

Eine noch recht neue Formation namens Wittgenstein beschert uns mit ihrer EP „Und es wird dunkel“ ein weiteres Stück deutsches Musik(kultur)gut. Mal abgesehen von der lyrischen Anlehnung an Nietzsche oder Novalis, versuchen die drei Berliner mit bislang technisch betrachtet eher einfachen Kompositionen für einen ansprechenden Hörgenuss zu sorgen.

Ganze vier Titel umfasst die aktuelle EP, die allerdings im Rahmen eines Crowdfounding Projekts über startnext.com in naher Zukunft zu einem Longplayer reifen soll. Mal abgesehen von der ideologischen Selbsteinschätzung, liegen die drei Herren mit ihrem lyrisch angepriesenen Deutschrock auf einer Linie mit Einflüssen aus den Bereichen Rock, Gothic oder 80´s Pop/Rock. Recht einfach gehaltene Gitarrenarrangements prägen dabei die melodische Grundausrichtung, während spätestens in den Refrains („Was für ein Tag“, „Man sagt vom Tod“) die volle Kraft und Ausdrucksstärke des Trios zum Vorschein gelangt. Das Gesamtpaket wirkt insgesamt gut durchdacht, die atmosphärische Grundstimmung passt sich gut der Entwicklung der einzelnen Songs an.

Insgesamt klingen Wittgenstein angenehm rockig, nicht so poppig wie z.B. die gefeierten Broilers, trotzdem tendieren die Berliner in die typische Deutschrock-Ecke, wo es für mich persönlich aber generell nicht erst jetzt dunkel wird.

Bewertung: 4,5 von 10 Punkten

Tracklist:
1. Man sagt vom Tod
02. Spiel
03. Was für ein Tag
04. Licht

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner