W-Z

ZARPA "Dispuestos Para Atacar" (2016)

(2.971) - Walter (8,5/10)

Label: Pure Steel Records/ Soulfood
VÖ: 03.06. 2016
Stil: Power / Heavy Metal
ZARPA auf Facebook

Im nächsten Jahr feiert diese spanische Metal-Ikone ihr bereits 40(!)-jähriges Bestehen. Kein Wunder also, dass Zarpa im spanischsprachigen Raum mit zu den bekanntesten Namen zählen. Die nach wie vor für die Texte verwendete Muttersprache dürfte die von Gründervater, Gitarrist und Sänger Vicente Feijóo gelenkte Formation zwar auch weiterhin vor „internationalen Erfolgen“ schützen, eingeschworene Fans und Kenner dagegen werden auch das inzwischen fünfzehnte Studioalbum der Truppe goutieren.

Wer aufgrund der langjährigen Erfahrung sowie des doch schon etwas reiferen Alters des Chefs eventuell „altersmilde“ Klänge erwartet, hat sich einmal mehr getäuscht,denn Zarpa stehen nach wie vor für lässig gespielten, traditionellen Edelstahl.

Dieser kommt rifftechnisch zumeist in typischer Judas Priest / Accept-Manier daher, verfügt aber nicht zuletzt auf Grund des Gesangs über jede Menge an Eigenständigkeit. Darüber hinaus weiß die Formation auch für reichlich Abwechslung zu sorgen und kredenzt die Tracks mitunter mit Einsprengsel aus dem Folklore-Bereich (“Un Peregrino Soy“, das mich von der Melodieführung her ein wenig an die Magyaren Ossian denken lässt), versteht es aber auch so manche, typisch „mitteleuropäische“ Melodie zu integrieren.

Etwa in den „Hamburg-Import“ “Corazón Eléctrico“, der obendrein mit einem gefühlvollen Solo imponiert, das auf Anhieb erklärt, warum Michael Schenker als Tribut an seine überaus treuen Fans auf der iberischen Halbinsel seine letzte DVD in Madrid hat filmen lassen. Vicente ist definitiv dazu zu zählen!

Der wesentlichste Unterschied, der Zarpa aus den zahlreichen anderen spanischstämmigen bzw. -sprechenden Bands herausragen lässt, liegt jedoch darin begründet, dass es diese Formation locker schafft Refrains und Melodien aufzutischen, die trotz Sprachbarriere sofort sitzen. Und das muss ihnen erst einmal jemand nachmachen! Bien hecho!

Bewertung: 8,5 von 10 Punkten

Tracklist:
01. Tropas Del Bien Y Del Mal
02. Yo Quiero Más
03. Un Peregrino Soy
04. Corazón Eléctrico
05. Buscando Un Nuevo Mundo
06. Un Perfecto Plan
07. Soldados De La Fe
08. Dispuesto Para Atacar
09. Vivir Con Honor
10. El Reverendo Judas
11. Ecos Del Fin
 

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner