W-Z

ZONARIA

Arrival of the red sun (2012)

Meine Fresse. So langsam denke ich, dass ich hundert Jahre im Dornröschenschlaf verbracht habe. Was in den letzten Monaten so an Veröffentlichungen auf den Markt gespült wurden und wird ist schon irre. Da kann man als Schreiberling an der Flut fast verzweifeln. Und da sind nicht nur Perlen dabei. Da könnt ihr mir glauben. Manchmal bluten mir ganz schön die Ohren. Aber heute scheint mir das Glück hold zu sein.

Die alten Schweden von Zonaria lassen ihr drittes brutalo Eisen „Arrival of the red Sun“ auf die Menschheit los. Auf ein einleitendes Intro, welches den Hörer auf den aufkommenden musikalischen Sturm vorbereitet, wird hier verzichtet. Von daher, anschnallen bitte, sonst wird man vom Titeltrack glatt aus den Stiefeln geblasen (Anspieltipp, Anspieltipp). Das Teil ist ein Schlag voll in die Fresse. Alleine dieser Song vereint alle Stärken von Zonaria. Hier gibt es alles!!! Fettes Riffing, Blast-Atacken und auch für die ruhigen Töne ist hier Platz. Sehr geil. Bei „Silent Holocaust“ wird zwar das Tempo raus genommen, dafür überzeugt der Song mit einer sehr geilen Hookline. „Gunpoint Salvation“, „Liberation Zero“ und „Full Spectrum Dominance“ schlagen dagegen wieder voll in die Kerbe des Titeltracks. Manomann ich bin voll von den Socken. Zonaria vereinen gekonnt brutales rasantes Riffing mit fast schon episch hymnenhaften Melodien ganz großer Sport. Die Rhythmusfraktion (Nein, die gesamte Band) leistet hier fantastische Arbeit. Die fette Produktion gepaart mit einer nie aufdringlich wirkenden Orchestrierung tun hier ihr übriges, diesen zehn Songs eine einzigartige Atmosphäre einzuhauchen und ein famoses Hitfeuerwerk nach dem anderen abzubrennen.

So und ich mach mit dem Geschreibsel jetzt auch Schluss, denn ich will Euch nicht zu viel verraten. Dieses Kleinod müsst ihr euch einfach selber reinziehen. Da führt kein Weg dran vorbei. Und nun ab zum Plattendealer eures Vertrauens. Ich werde „Arrival of the red Sun“ auf jeden Fall in meine aktuellen Top Ten aufnehmen.

Bewertung: Absoluter Volltreffer 9,5 von 10 Punkte

Trackliste:

01. Arrival of the red Sun

02. Silent Holocaust

03. Gunpoint Salvation

04. Liberation Zero

05. The Blood that must be Paid

06. Desert Storms

07. A Lullaby to those still Alive

08. Full Spectrum Dominance

09. My Vengeance Remains

10. Face my Justice

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner