H-J

HOLY SERPENT – Temples (2016)

(3.235) - Schrod (7,77/10)

Label: Riding Easy Rec.
VÖ: 14.10.2016
Stil: Doom / Wüstenrock
HOLY SERPENT auf Facebook
HOLY SERPENT Webseite

Die aus Melbourne stammenden Alchemisten zelebrieren eine Reise durch die australischen Wüstenweiten, voller Sand und Hitze, dass einen die Lippen zusammenkleben und der Rachen eintrocknet. Eine obsessive Dunstglocke wird über dich gestülpt, unter der nur dieser majestätische Klangkosmos regiert. Neben der handelsüblichen Instrumentalisierung nehmen Dich gelegentlich Synthis, Violinen, Geigen und ein Cello mit auf epische Erkundigungen, die gern auch mal satte 12 Minuten anhalten. Der Sound ist gewohnt düster, muffig und mollig warm wie der Lieblingsplatz an Omas Küchenofen. Die Affinitäten zu Iron Butterfly oder Black Sabbath sind unaufdringlich und stören nicht. Für den kommenden Winter eine kuschlige Angelegenheit.

Anspieltipps : Purification By Fire“ , „Sativan Harvest“

Bewertung: 7,77 von 10 Punkten

Tracklist:
01. Purification By Fire
02. Bury Me Standing
03. Toward The Sands
04. The Black Stone
05. Sativan Harvest

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner