T-V

TOXIC HOLOCAUST

Chemistry of consciousness (2013)

Bei manchen Bands kann man blind zugreifen da man von vornherein weiß, was einen erwartet. Eines dieser Paradebeispiele sind Toxic Holocaust, oder besser gesagt deren Mainman Joel Grind, der nunmehr seit 1999 in regelmäßigen Abständen die Thrashgemeinde mit vorzüglichem Frischfleisch versorgt und auch heuer mit seinem aktuellen 11-Tracker „Chemistry of consciousness“ dem geneigten Hörer keine Luft zum atmen lässt. Hier wird geschrubbt, was die Saiten hergeben. Es werden keine Gefangenen gemacht und so derbe drauf los gethrasht, dass der Verfasser dieser Zeilen vor Verzückung die Anlage (sehr zum Ärger der Nachbarn) bis zum Anschlag aufriss.

Joel verbindet mit Toxic Holocaust den unbändigen Spirit des 80er Thrash mit rotziger Punk und Hardcore Attitüde, welcher keinerlei Spielraum für Interpretationen zulässt. Vielmehr überkommt einem bei Songs wie dem extrem Nuclear Assault lastigen Titeltrack, der „Vergangenheitsbewältigung“ „Rat eater“ (solche Songs waren es, die mich in den Achtzigern zum absoluten Thrash Fan werden ließen…) oder dem rasenden „Salvation is waking“ der unbändige Drang, das Haupt mehrfach im Takt zu neigen. Und überhaupt kann man den nunmehr fünften Lonplayer kaum etwas Negatives abgewinnen. Manchmal vielleicht ähneln sich die Songs ein klein wenig zu sehr, doch das ist Jammern auf allerhöchstem Niveau. Die Produktion und der unbändige Wille von Joel, einfach rasenden, rifforientierten Thrash Metal zu zocken…die sind alles Kaufanreize, die bei der Gemeinde nicht auf taube Ohren stoßen dürfen. Das macht Spaß, das macht Laune.

Ich freue mich tierisch auf das Gastspiel am 16.03.2014 in Berlin, denn Toxic Holocaust fehlen mir noch in meiner Raupensammlung und da ich (wie bereits erwähnt), auf exakt diese Art Metal tierisch abfahre, dürfte dies ein denkwürdiger Abend werden. Saustarkes Album, welches man unbedingt anchecken sollte.

Bewertung: erneut herrlich oldschoolige und rotzige 8,4 von 10,0 Punkten

Tracklist:
01. Awaken the serpent
02. Silence
03. Rat eater
04. Salvation is waking
05. Out of the fire
06. Acid fuzz
07. Deny the truth
08. Mkultra
09. I serve…
10. International conspiracy
11. Chemistry of consciousness

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner