W-Z

WORST - Instinto Ruim (2017)

(3.796) - Schrod (8,0/10) - Hardcore

Label: Demons Run Amok
VÖ: 12.05.2017
Stil: Hardcore

Facebook     Homepage     Kaufen

Dieser Hassbrocken wurde ja bereits schon mal 2015 veröffentlicht. DRA haben die aktuelle Version etwas aufgehübscht und einige Bonussongs anhänglich gemacht, die von der damaligen Split mit Rust Proof stammen und obendrein noch einige, doch recht bekannte, Herrschaften ins Studio gezottelt. Ob dieser Output nochmals Sinn macht ist fraglich, aber die Anschaffung lohnt sich auf jeden Fall. Worst bieten einen perfekten musikalischen Einblick in ihre Heimatstadt São Paulo, welche ja bekanntlich zu den gefährlichsten Ecken der Welt gehört. Entsprechend angepisst klingen die Brasilianer auch. Straighter Hardcore der übelsten Sorte mit massig Moshpotential, viel Wut im Bauch und Botschaften, die es in sich haben. Zur besseren Verständnis für ihre Landsleute wurden die Lyriks auch gleich mal größtenteils in Portugiesisch verfasst. Zusammen mit Paura, bei denen ja Drumtier Fernando Schaefer ebenfalls schon tätig war, bilden Worst das Aushängeschild der brasilianischen HC – Szene. Wer mal wieder seinem Frust freien Lauf lassen möchte, kann sich hier bestens bedienen. Der perfekte Soundtrack zum Holzhacken oder auch für den nächsten Nachbarschaftsstreit.

Anspieltipps : Conquistar“ , „Instinto Ruim”, „Right to Kill”

Bewertung: 8,0 von 10 Punkten

Tracklist:
01. Que Se Foda
02. Vencedores
03. Conquistar
04. Precipicio
05. Guerra
06. A Violencia é Incrivel
07. Instinto Ruim
08. Nada Me Abala
09. Right to Kill
10. Urban Discipline (Biohazard Cover) (ft. Billy / Biohazard, Carl / First Blood & Matthi / Nasty)
11. Target On My Chest
12. Born In The Third World

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner