CD-Reviews W-Z

YEAR OF THE COBRA – Ash And Dust (2019)

(5.902) Marcel (10/10) Stoner Doom

Label: SPKR Media
VÖ: 01.11.2019
Stil: Stoner Doom

FacebookwwwMetal Archives
KaufenBandcamp





Selten habe ich ein so interessantes, wie innovatives und augenöffnendes Album vor mir gehabt. Das Duo, bestehend aus Drum & Bass, hat mich zuerst ein wenig abgeschreckt, aber es geht. Es geht, sowas von gut. YEAR OF THE COBRA zeigen mit minimalistischen Einsatz, was alles möglich ist. Gerade bei diesem „Projekt“ zeigen sich die Stärken der beiden verwendeten Instrumente und dadurch auch das Können der beiden Musiker.

Diese Band oder „Ash And Dust“ nur als „Doom“ zu betiteln, reicht bei weitem nicht. Beide Musiker arbeiten auf sehr hohem Niveau. So sehr, dass einem gar nicht auffällt, dass hier nur zwei Leute am Werk sind. Gesanglich ist Amy Tung Barrysmith wunderbar eingegliedert, während sie einem den donnernden Bass um die Ohren schmettert. Johanes Barrysmith ist ein Ausnahmeschlagzeuger, der sehr genau weiß, wann ein Schlag zu viel, auch zu viel ist.

Musikalisch bewegen wir uns durch sehr langsame und zähe Sludgeterritorien, aber auch durchaus oft durch „hartgroovende“ Stonerpassagen. Es ist also für viele Fans was dabei. Mich hat dieses Album sehr gefesselt gehalten.

Anspieltipps: „The Battle Of White Mountainund „Ash And Dust

Bewertung: 10 von 10 Punkten

Tracklist:
01. The Battle Of White Mountain
02. The Divine
03. Ash And Dust
04. Demons
05. Into The Fray
06. At The Edge
07. Dark Swan
08. In Despair

Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist