W-Z

WOMBBATH – The Great Desolation (2018)

(4.802) - Bünne (8,0/10) Death Metal

Label: Soulseller Records
VÖ: 01.06.2018
Stil: Death Metal

FACEBOOKKAUFEN

Die bereits seit drei Dekaden bestehende Schweden Truppe Wombbath zelebriert auf „The Great Desolation“ einmal mehr lupenreinen old-school-Elch-Tod. Die Truppe geht hierbei authentischer und kompromissloser als alle modernen HM-2 Verehrer zusammen vor.

Bereits mit dem genialen Opener „Embrace Death“ werden alle Weichen auf Vollgas gestellt: Kein Nostalgie-Feeling, sondern brutales Gemetzel, als ob die vergangenen 20 Jahre gar nicht passiert wären. Dismember, Entombedund Graveblitzen an allen Stellen durch, Innovationen sucht man hier (Gott sei Dank) vergebens. Einzelne Musiker oder Songs gesondert hervor zu heben macht keinen Sinn, denn das Album lebt von der bösen Atmosphäre, der Leck-Mich-Attitüde und der Authentizität der Songs. Schweden-Death kann man im Jahr 2018 nicht besser zelebrieren als Wombbath auf „The Great Desolation“! Ein Fest für Schlächter!

Bewertung: 8,0 von 10 Punkten

Tracklist:
01. Embrace death
02. The great desolation
03. Footsteps of armageddon
04. Born of filth
05. Punisher of broken oaths
06. The weakest flesh
07. Cold steel salvation
08. Hail the obscene
09. Harvester of sin

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner