T-V

UNDER THE CHURCH (2014)

"Under the church"

Pulverised Records bringen die EP dieser 2012 gegründeten schwedischen Band auf den Markt. Da weiß man sofort das hier nur neuer Stoff für die Death Metal-Gemeinde am Start sein kann.

Und natürlich gibts hier Death Metal und zwar Old School. Hier haben sich keine Unbekannten zusammengetan sondern zwei Ex-Mitglieder von Nirvana 2002 und zwar Lars Henricksson und Erik Qvick. Die beiden haben sich mit dem Vokalisten Mik Annetts zusammengetan und die vorliegende EP eingeholzt.

'Denial of Death' macht direkt die Gehörgänge frei und gibt gut Gas. So klingt guter stampfender Death Metal. Die folgenden Tracks stehen dem in nichts nach, wobei der Titeltrack einen Geschwindigkeitsrekord aufstellt. Schön ist das die Songs auch mal durch groovige Parts aufgelockert werden. Eins kann man aber definitiv sagen: Stumpf ist Trumpf!!!

Also neues bekommt man hier nicht zu hören, aber altbewährtes. Da schimmern mal Grave, Entombed, Autopsy, Master und auch alte Bloodbath durch.

Es wäre aber falsch den Jungs bloßes kopieren zu unterstellen, schließlich spielen sie seit mehr als zwanzig Jahren Death Metal. Da darf man nach den glorreichen Neunziger Jahren klingen. So ist auch das Artwork und der Sound.

Pulverised Records haben damit wieder mal gezeigt das sie ein gutes Händchen beim Signing haben.Wer also Bock auf authentischen Neunziger Jahre Death Metal hat kann sich das Teil zulegen. Ich persönlich brauche nicht noch eine Band die diesen Sound spielt, aber das ist nur meine Meinung.

Anspieltips: 'Macabre Cadaver', 'Under the Church', 'Haunted by Demons'

Bewertung: 7 von 10 Punkten

Tracklist:
01. Denial of Death
02. Macabre Cadaver
03. Digging in the Dirt
04. Under the Church
05. Burning
06. Haunted by Demons
07. Back to the Grave

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner