CD-Reviews A-D

JOHN DIVA & THE ROCKETS OF LOVE – American Amadeus (2021)

(6.776) Olaf (7,0/10) Hard Rock


Label: Steamhammer
VÖ: 15.01.2021
Stil: Hard Rock

Facebook | Webseite | Kaufen | Twitter | Wikipedia | Spotify | Instagram | Bandcamp





Der Einfachheit halber sprechen wir in diesem Review, wie auch in vielen Foren und auch auf der offiziellen Webseite des Amerikaners, von JDATROL, was aufgrund des furchtbaren Bandwurmnamens durchaus eine Erleichterung darstellt. So viel dazu.

John, die Diva beehrt uns also nun mit seinem zweiten Studioalbum, auf dem er bereits im Titel ganz schön dick aufträgt und sich scheinbar mit dem Wiener Musikgenie auf eine Stufe zu stellen scheint. Inwieweit das ironisch oder sogar ernst gemeint ist, entzieht sich meiner Kenntnis, tut aber auch nichts weiter zur Sache, obwohl damit aber bewiesen ist, dass die Arroganz des Frontmanns aus San Diego scheinbar keine Grenzen kennt, was er live auch schon öfter eindrucksvoll unter Beweis stellte. Dennoch muss man durchaus anerkennen, dass die Musik von JEDATROL gar nicht mal so scheiße ist, wie ich sie live dreimal empfunden habe.

Schicke Sommermucke, die nicht wehtut, allerdings zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt auf den Markt kommt, bei dem man weniger an Cocktails, Strand und Cabriolets denkt, sondern mehr an Daunenjacken, Glühwein und Fäustlinge. Dementsprechend sollte man vielleicht bis zu den ersten wärmenden Sonnenstrahlen warten, bis man zu Songs wie „This is Rock’n’Roll“ (eine wirklich schicke Hymne), dem Brecher „Voodoo sex & Vampies“ mit seinem ziemlich aufgesetzt wirkenden Cajun-Feeling und dem mit vielen Mozart Zitaten durchsetzen Titelrack die Scheibe des Autos herunterkurbelt und auf dem Autoblech imaginär mittrommelt. Geht gut ins Ohr und eignet sich hervorragend als Soundtrack zum Hausputz, da man zu keinem Zeitpunkt Angst haben muss, irgendetwas zu verpassen. Hörbar, allerdings ohne jegliche Halbwertszeit.


Bewertung: 7,0 von 10 Punkten


Tracklist:
01. Voodoo sex & Vampires
02. American Amadeus
03. Soldier of love
04. Bling bling Marilyn
05. Champagne on Mars
06. Weekend for a lifetime
07. Karmageddon
08. Wasted (in Babylon)
09. Movin’ back to paradise
10. Drip drip Baby
11. This is Rock’n’Roll
12. 2 Hearts




Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

WO WIR SIND

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist