CD-Reviews K-M

MOLIS SEPULCRUM – Left for the worms (2021)

(7.255) Stephan (6,0/10) Old school Death Metal


Label: Pulverised Records
VÖ: 16.07.2021
Stil: Old school Death Metal

Facebook | Metal Archives | Kaufen/Bandcamp





Betrachtet man das Coverartwork, entworfen vom thailändischen Illustrator Sickness666 (ua. Abigail, Impiety, Diephago, etc) und den Titel dieser EP, so kommen einem unweigerlich Gedanken an satten morbiden old school Doom/ Death Metal schwedischer Prägung.

Die Herrschaften von MOLIS SEPULCRUM kommen allerdings aus Ungarn, dennoch ist der zähe sägende Sound an die skandinavische Boss HM-2 Fraktion angelehnt, könnte aber definitiv mehr Tiefe vertragen. Ihre Stärken liegen eher in den groovigen schleppenden Passagen, wie bei „The first Insection“. Dieser ist neben „The Agony of Decease“ der stärkste Song der EP. Ansonsten geht es eher monoton zur Sache. Der Schlagzeuger ist zwar fit, aber in seinem Tun auch eher eingeschränkt. Das typische Ufta-Ufta Geholtze zieht sich ziemlich prägnant durch alle Titel.

Nun ja die Wurzel der Band sind ganz klar in den mid 90`s. Im Infoblatt werden GRAVE und DISMEMBER, sowie CANNIBAL CORPSE genannt. Letztere kann man getrost auf den Gesang beziehen, diverse Vergleiche liegen manchmal nahe. Musikalisch an die schwedische Fraktion heranzukommen ist vielleicht Ziel von „“Left for the worms“, schramt aber dezent daran vorbei. Alles im allem kann die geneigte old school Fraktion hier getrost mal reinhören.

Der ein oder andere wird sicher auch begeistert sein.  Für mich ist MOLIS SEPULCRUM mit ihrem Debüt lediglich Mittelmaß. Da ist selbst für primitive Kunst der Sparte definitiv mehr Luft nach oben. Mit den guten 20 Minuten langt das Ganze dann auch erstmal für den Anfang. Im Auge behalten sollte man die Jungs allemal.

Anspieltipps: „The First Insection“ & „The Agony of Decease“


Bewertung: 6,0 von 10 Punkten


TRACKLIST

01. The Prey
02. Impaled by Fear
03. The First Insection
04. The Agony Of Decease
05. Ready For Dissection
06. Left For the Worms




Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist