A-D

DEMONICAL – World domination (2020)

(6.568) Jano (6,7/10) Death Metal


Label: Agonia Records
VÖ: 23.10.2020
Stil: Death Metal

Facebook  Webseite  Kaufen  Twitter  Metal Archives  Spotify  Instagram  Bandcamp





Die Schwedische Todesbleiwalze DEMONICAL meldet sich nach 2 Jahren wieder zurück! Die 5 Herren aus Avesta haben mit "World Domination" ihr mittlerweile 6 Full Album am Start.

Ich persönlich kenne die Band seit 2009, damals hat mich ihr "Hellsworn" Album so dermaßen weggehauen, damit ich mich nicht nur in DEMONICAL sondern in den gesamten Swedisch Death Sound verliebt habe. 2013 verlor ich die Band jedoch aus den Ohren. Ihr damaliges "Darkness Unbound" war zwar gut, konnte mich aber nicht mehr so fesseln. Ich denke rückblickend lag es an der geballten Überflutung der Swedisch Death Metal Bands. Gefühlt kam ja zu dem Zeitpunkt jede Woche 2 neue SDM Platten raus und jede Band DM Band wollte den Schweden Sound. Naja, was solls! Wir leben jetzt im Jahr 2020 und starten von Vorne!

DEMONICAL sind auch wieder da und ich öffne meine Ohren. Hm, womit fang ich nur an? Am besten mit dem Sound der neuen Platte. Der ist mächtig und wälzt sich nur so durch den Gehörgang! Die Gitarren dröhnen so dermaßen und sägen extrem.... Swdisch Death aus dem Boss Lehrbuch! Wer es mag wird hier bestimmt feucht im Schritt. Auch der (für mich neue) Sänger Christofer Säterdal macht einen guten Job. (Ich persönlich fand Sverker's Stimme aber besser) Musikalisch merkt man auch, dass die Nordmänner ihr Handwerk verstehen. Es wird gefeilt und geknüppelt und gefriemelt und geschrubbt auf einem sehr guten und technischen Niveau. Leider wird das aber auch schnell langweilig. Die Platte hat kaum Parts oder komplette Songs, die ihm Ohr bleiben. Lediglich Song 7 "Slipping Apart" ist ein Track, den ich meinen Kindern zeigen würde.

Versteht mich nicht Falsch, die Platte is gut, aber leider könnte sie auch von jeder anderen schwedischen Band sein. Wenn "Slipping Apart" nicht wäre, wäre "World Domination" ein Lehrbuch Death Metal Album. Aber Song 7 glänzt durch seine ruhigen und drückenden Parts. Die Einleitung durch die akustische Gitarrre lässt einen auch sofort aufhören. Wenn dann auch noch die Stimme von Nils Patrik Johansson (ex Civil War, Astral Doors) ins Spiel kommt, bekommt man Gänsehaut! Dieser Track sticht so dermaßen hervor und lässt "World Domination" doch noch etwas glänzen. Leider der einzige Track, der zeigt das DEMONICAL mehr draufhaben als stupiden, technisch guten Death Metal.


Bewertung: 6,7 von 10 Punkten


Tracklist:
01. My Kingdom Done
02. Hellfire Rain
03. Aeons of Death
04. The Thin Darkness
05. We Stand as One
06. Victorious
07. Slipping Apart
08. Calescent Punishment




Social Media

CD der Woche

CD des Monats

The new breed

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

WO WIR SIND

Der Patch

PARTNER

Join the Army

Damit das klar ist