CD-Reviews E-G

GLEICHMACHER – Kränkung Fall Verderben (2021)

(7.667) Clemens (6,66/10) Black Metal


Label: Self-Release
VÖ: 13.02.2022

Stil: Black Metal

 

Facebook| Web| Metal Archives| Kaufen


­

­

­

­­

­

Kennt ihr die Band „I AM“ aus Dresden? Ich jedenfalls nicht….. und bis vor kurzem die daraus entstandene Truppe „GLEICHMACHER“ ebenso nicht. Aber das muss nichts bestimmtes bedeuten und wir schauen mal was der Namenswechsel mit sich gebracht hat, da zumindest dieser meine Aufmerksamkeit doch mehr angeregt hat, als es der damalige Bandname je hätte tun können.

Black Metal steht auf dem gut 45minütigen Programm und spätestens, dass wie ein Stapel voller Äste aussehende Bandlogo verweist auf düstere Grimmigkeit. Dazu ein Nachdenklicher Albumtitel, sowie ein wirklich großartig gemaltes Cover, welches ich mir zu gerne in die Wohnung hängen würde.

Aber nun kommen wir zur Sache, bzw. jetzt wird es Ernst. Black Metal aus dem hiesigem Land wie man ihn mit seiner charmanten Art und Weise kennt. Und hier geht es vom Soundgewand wirklich sehr roh und „undergroundig“ zu, was mich irgendwie an die Black Metal Scheiben anderer Truppen aus den frühen, bzw. mid-90ern erinnert. Vor allem der hallende Schlagzeugsound entwickelt dadurch eine Retrosympathie im Zusammenspiel mit den teils sägenden, oder auch rhythmischen Gitarrenriffs. Darüber hinaus wird ordentlich gekrächzt was das Zeug hält und auch wenn diese Formel bisher nichts neues ist, so gefällt mir die Platte pro Durchlauf immer mehr.
 

Und das liegt ein wenig daran, dass es nicht nur stupider 0815 Black Metal ist, welcher nach dem gleichen Schema die Titel jeweils durch die Boxen jaulen lässt. Nein! GLEICHMACHER bringen beim genaueren hinhören viel Abwechslung in die jeweiligen Songs mit Tempowechsel, nicht gleich in den Vordergrund stechenden Melodien, oder der ein oder anderen Rhythmischen Variation. Das macht einfach Spaß und man wird bei der Stange gehalten.

Hier sind Fans, bzw. ordentliche Musiker am Werk, was der Ein oder Andere bei Black Metal, oder der Soundqualität evtl. nicht erwarten würde. Aber da diese genau eben auf dem Stil abgestimmt so klingen muss, wurde hier alles richtig gemacht. Einzig und allein fehlen mir der ein oder andere Höhepunkt, bzw. ein Merkmal, dass ich die Truppe sofort an einem Titel, oder einer Eigenart wiedererkennen würde, ohne mich länger hinein hören zu müssen.
 

Nichtdestotrotz haben wir mit „Kränkung Fall Verderben“ eine ordentliche Black Metal Scheibe die sich jeder Fan der dunklen musikalischen Künste zu Gemüte führen sollte. Ein wenig harsch und nicht ganz so leicht vorgekaut wie so manch andere Platte in dem Genre, aber eben genau deswegen zugleich auch ein super Tipp!

Anspieltipps: „Blutaltar“ und „Träum`Schwarz


Bewertung: 6,66 von 10 Punkten


Tracklist:
01. Tote Farben
02. In Flammen
03. Blutaltar
04. Odor
05. Träum´Schwarz
06. Endzeit
07. Katharsis



Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner