#1
Band: LUNAR AURORA
Album: Of Stargates And Bloodstained Celestial Spheres
Erscheinungsdatum: 09.06.1999
Aktiv: 1994-2006 und 2011-2012
Homepage | Kaufen | Metal Archives | Spotify


Beginnen möchte ich diese Rubrik mit einem meiner absoluten Lieblingsalben. LUNARAURORA´s Drittwerk ist für mich eine Blaupause im Gesamten Genre und eine absolute Gottplatte im deutschen Black Metal. Zudem ist/war LUNARAURORA eine der wenigen Bands, die in der Zeit ihres Bestehens nicht eine einzige schlechte Platte abgeliefert haben. „Weltengänger“, „ArsMoriendi“ und der Abgesang „Hoagascht“ aus dem Jahre 2012 sind wegweißende Alben im gesamten Bereich des Schwarzmetalls.

Was hat mich „OfStargatesAndBloodstainedCelestialSpheres” seinerzeit gefangen genommen und verzaubert und genau diese Eigenschaften vermag dieses Album, nun über 20 Jahre später immer noch in mir zu regen. Diese Verbindung von „Darkthrone´scher“ Rohheit mit diesen weit schweifenden und allumfassenden Melodien, diese fantastisch eingesetzten Keyboardklänge und die Erhabenheit der Lyrik in Verbindung mit absolut genial dargebotenen Vocals, suchen ihresgleichen.  Wahnsinn!

Songs wie „DieQuelleimWald“, „Blutbaum“ oder „Gebirgsmystizismus“ sind einfach nicht von dieser Welt und zeugen von einer anderen Sphäre der Existenz. Hier wurden die Pforten in eine andere Ebene des irdischen Daseins, in eine vergessene und eine mystische Dimension aufgestoßen. Das Ganze gipfelt dann zum Ende hin in meinem absolutem Lieblingssong „Sternenblut“. Dieser Track wartet mit einer so dermaßen dichten Atmosphäre auf und der Hörer wird auf pechschwarzen Schwingen in unfassbar grandiosen Melodiebögen aus dem Album geleitet.

Dieses Werk deckt sämtliche Emotionen im Bereich des Musikalischem Spektrums im Black Metal ab, ist dabei aber zu jeder Zeit tiefschwarz, zu jeder Zeit mystisch tief verwurzelt und unentwegt von einer bösen Aura in seiner pursten Form umgeben. „Of Stargates And Bloodstained Celestial Spheres“ ist ein abartig grandioser Meilenstein in der Geschichte dieser kleinen musikalischen Randgruppe.

Unbedingte Kaufempfehlung! Wer dieses schwarze Juwel noch nicht im Schrank stehen hat, hat dies nun unverzüglich nachzuholen!

Anspieltipps: „Die Quelle im Wald“, „Gebirgsmystizismus“ und „Sternenblut“



Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist