CD-Reviews E-G

A GHOST NAMED ALICE– High And Low/A Room For My Enemies (2021)

(6.944) Maik (7,7/10) Melodic Prog Metal


Label: DIY
VÖ: 16.03.2021

Stil: Melodic Prog Metal

 

Facebook | Web | Spotify | Metal Archives | Kaufen


­

­

­

Eigentlich bin ich ja allergisch gegen Bandnamen mit mehr als drei Wörtern, aber für meine Macke können ja die Bands recht wenig, hähä…

Das deutsch/österreichische Melodic Prog – Projekt A GHOST NAMED ALICE arbeitet derzeit an seinem zweiten Album, und hat nun via Bandcamp schon mal die ersten beiden Songs zum Download/Probehören zur Verfügung gestellt.

Die Köpfe des Projektes, Martin Moser und Jürgen Dachl (APEIRAGE) haben sich für diese beiden Songs mit dem EDENBRIDGE- Gitarristen Dominik Sebastian verstärkt.

Beim Anhören fällt auf, dass das neue Material um einiges weniger thrashlastig als auf „It Feels Like Suicide“ daherkommt. „High And Low“ ist eher eine Ballade, die musilkalisch größtenteils vom Piano getragen wird. Das mag zuerst ein wenig erstaunen, denn einen solchen Song als vorab Singleauskopplung zu wählen, weist in eine doch eher ruhigere Richtung, die AGNA in Zukunft zu gehen beabsichtigen.

„A Room For My Enemies“ kommt etwas flotter daher, da kommen riffige Gitarren mehr zum Einsatz, und auch gesanglich sind hier die Thrash- Wurzeln deutlicher zu hören. Dennoch dominieren hier auch Melodien, und die Mucke hat eine leichte Gothicatmosphäre. Ebenso wie „High And Low“ nimmt der Song mit laufender Dauer an Intensität zu. Teilweise errinnert mich die Musik an FINAL VOID, nur daß bei AGNA der Gesang um einiges besser ist. Auch FROM THY ASHES fallen mir als Beispiel ein.

Da die beiden Songs eigentlich für sich alleine stehen, fällt mir eine Gesamtwertung schwer. „High And Low“ ist mir insgesamt etwas zu gothicmäßig, aber „A Room For My Enemies“ geht mir dann schon flüssiger in den Blutkreislauf, vor allem, weil Jürgens Gesang hier seine volle Variabilität ausbreitet. Für Melodic Metal- Fans, die auch mit ruhigeren Momenten keine Probleme haben, sind die Songs für einen Euro pro Stück als Download auf der Bandcampseite der Band zu erwerben.

Anspieltipp: „A Room For My Enemies“


Bewertung: 7,7 von 10 Punkten


Tracklist:
01. High And Low
02. A Room For My Enemies



Social Media

Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

P P P

Z.O.F.F. 2020

alter Z.O.F.F.

On Tour

VERLOSUNGEN

ZO SONGCHECK

V.I.P.

Schrod's...

wo wir sind

Der Patch

Join the Army

Damit das klar ist