CD-Reviews E-G

FATEFUL FINALITY – Finish ´em (2021)

(7.520) Olaf (8,5/10) Thrash Metal


Label: Oktober Promotion
VÖ: 09.12.2021
Stil: Thrash Metal






Die Thrash Lunatics aus dem zum Landkreis Böblingen gehörenden Weil der Stadt, gehören zu gern gesehenen Gästen in unserem Magazin und haben nach dem mehr als hochgelobten und von Maik mit fetten 9,3 Punkten ausgestatteten Vorgänger „Executor“ eine neue EP namens „Finish ´em“ am Start. Sehr nett und definitiv nicht die kleine Schwester von „Scheiße“ denn die vier auf dem Rundling befindlichen Songs sind feinstes Futter für Fans alter Bay Area Schule.

Das Quartett hat ein feines Näschen für fette Riffs, die nicht nur mit Tunnelblick nach vorne peitschen, sondern vielmehr filigran und technisch anspruchsvoll ebenfalls mit einer gehörigen Prise Melodie und nachvollziehbaren Strukturen aufwarten und begeistern können. So kann, darf und muss das, um meine Aufmerksamkeit zu erregen.

Ich bin ja eh ein Fan dieser musikalischen Lesart und von daher mehr als angetan von den Songs, die schön mit verschiedenen Tempi für Abwechslung sorgen, sauber produziert sind, an manchen Stellen aber ruhig ein wenig mehr Bums hätten vertragen können. Dafür brät der Drumsound ein verdammt schmackhaftes Ei und mir Löscher ins Trommelfell, was man gerade beim titelgebenden Opener perfekt nachvollziehen kann.

Mein Favorit ist allerdings „Intoxication“, der schön basslastig zu einem Ohrwurm mutiert, der mich eine ganze Weile nicht mehr los lies und durchaus auch einer Band wie Exodus gut in den Kram passen würde. Trotzdem wäre ein Vergleich zu den Bay Area Veteranen ein wenig hochgegriffen, denn von den Songstrukturen könnten hier eher Fans von Machine Head angesprochen werden, was als Referenz aber auch nicht unbedingt zu verachten ist, oder?

Größtes Manko ist allerdings, dass es auf „Finish ´em“ lediglich vier neue Songs gibt, die qualitativ so gut sind, dass ich mir ein ganzes Album dieser Qualität schnellstens wünschen würde. Aber vielleicht wird mein leichtes Flehen ja erhört und man darf sich in Bälde auf weitere Schandtaten aus dem Hause Fateful Finality freuen, die mit diesem Appetizer einen sauberen Grundstein für weitere Thrash Großtaten gelegt haben.


Bewertung: 8,5 von 10 Punkten


TRACKLIST

01. Finish ´em
02. Back in the grave
03. Intoxication
04. Mayhem unbound



Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner