CD-Reviews E-G

FETAL BLOOD EAGLE - Indoctrinate (2022)

(7.654) Olaf (8,5/10) Death Metal


Label: Listenable Records
VÖ: 25.02.2022
Stil: Death Metal

Facebook | Webseite | Kaufen | Spotify | Instagram | Bandcamp





Für Aborted Fronter Sven De Caluwé scheint Erholung ein Fremdwort zu sein. Letztes Jahr mit seinem Hauptarbeitgeber ein bärenstarkes Album in die Bahn geschoben, legt der sympathische Brüllwürfel aus Belgien nun mit seinen Kumpels Jim Gregory (Solium Fatalis), Ryan Beevers (Unflesh), Lenny Patterson und Kendall Divoll (beide Necronomichrist) unter der Firmierung Fetal Blood Eagle ein erneutes Ei ins Nest, welches jedem Fan von fettem Grind/Death die Wurscht vom Brot ziehen wird.

Indoctrinate“ ist eine richtig geile Schlachtplatte, auf der sogar Donald „Duck“ Trump sein Fett wegbekommt und so richtig herrlich gedisst wird. Hat dieser Vollspacko auch nicht anders verdient. Doch zurück zum eigentlichen Thema.

Knallhart produziert mit tonnenschweren Riffs im Gepäck begeben sich Fetal Blood Eagle auf eine knapp 34minütige Reise in die Abgründe menschlicher Idiotie, die perfekt musikalisch umgesetzt werden. Wer da als Fan knallharter Mucke still sitzen bleibt, hat die Musik nicht verstanden. Trotz der musikalischen Aggrokante sind alle Instrumente klar akzentuiert und vor allem der Drumsound ledert einen komplett weg.

Ich im Speziellen kann nur hoffen, dass es sich bei dieser Ansammlung starker Musiker und dieser überaus brachialen Scheibe nicht um ein temporär begrenztes Projekt handelt, denn Fetal Blood Eagle haben mit „Indoctrinate“ einen ganz klaren Beweis für ihre Daseinsberechtigung abgeliefert. Egal ob rasend schnell oder schleppend, hier stimmt so gut wie alles. Gerne zukünftig mehr davon!


Bewertung: 8,5 von 10 Punkten


TRACKLIST

01. Necromorphic illumination
02. Hate fucked face
03. Razorwire communion
04. Caverns of deformulated flesh
05. Only meth is real
06. Devoid of corrosive form
07. Abortion dumpster overload
08. Injected larvae of the hive mind
09. Decompression disembowlement
10. Cinder block suicide



Album der Woche

Album des Monats

Album des Jahres

The new breed

VERLOSUNGEN

wo wir sind

P P P

Schrod's...

ZO SONGCHECK

V.I.P.

alter Z.O.F.F.

Join the Army

Damit das klar ist

Unsere Partner